>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Tyndaris (heute Tindari ) ist eine Ortsteil der Gemeinde Patti in der Provinz Messina in der Region Sizilien in Italien. Hier ist eine Ausgrabung der antiken Stadt Tyndaris und eine Wallfahrtkirche zu sehen.

Lage und Daten

Tindari liegt auf dem Gemeindegebiet von Patti. Es liegt auf dem Gebirge Capo Tindari am Tyrrischen Meer.

Geschichte

Tyndaris wurde im Jahre 396 v. Chr. von Dionysios I. von Syrakus gegründet. Während der Punischen Kriege hat sich die Stadt mit den Römern verbündet. Im 1. Jahrhundert verschwand ein Teil der Stadt im Meer, Grund war ein Erdbeben. Die Stadt wurde 836 von den Arabern zerstört. 1094 entstand die heutige Siedlung. Während der Sizilianischen Vesper wurde die Stadt von Friedrich II. zerstört. Die Stadt wurde wieder aufgebaut und von Piraten erneut zerstört.

Sehenswürdigkeiten

Lagune von Tindari

  • Lagune von Tindari

Wallfahrtskirche mit der Schwarzen Madonna

Die Schwarze Madonna wurde im 20. Jahrhundert geschaffen. Von dem Platz aus hat man einen schönen Blick auf die Felsen von Tindari und bis zu den Liparischen Inseln.

Antikes Tyndaris

Die Ausgrabungen wurden im Jahre 1812 begonnen. Seitdem ist ein Teil des antiken Tyndaris freigelegt worden. Unter der Wallfahrtskirche können allerdings keine Grabungen stattfinden.

Es sind gefunden worden:

  • Überreste der Stadtmauer
  • Eine Basilika
  • Antiquarium
  • Ein griechisches Theater

Legende der schwarzen Madonna

Eine Pilgerin hatte sich abfällig über die schwarze Madonna geäußert. Darauf stürzte das Kind der Pilgerin über die Mauer in das Meer. Die Madonna ließ das Meer zurücktreten und das Kind war gerettet.

Literatur

  • Fabio Bourbon, Furio Durando, Magna Graecia , Kunst und Kultur der Griechen in Italien, Hirmer, ISBN 377742045X

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung , Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος




Von de.wikipedia.org. Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Index

Hellenica World