>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich: Südliche Ägäis
Präfekturen : Kykladen, Dodekanes

NASA Aufnahme der Kykladeninsel

Die Kykladen (Κυκλάδες) sind eine Inselgruppe im Ägäischen Meer; sie gehören zu Griechenland. In der Antike bildeten die Inseln einen Kreis um das heilige Eiland Delos, weshalb die Inselgruppe Kykladen ("Ringinseln") genannt wurde, während die außerhalb des Kreises gelegene Gruppe Sporaden ("zerstreute Inseln") hieß.

Sie bestehen meist aus Gneis und Glimmerschiefer, mitunter auch aus Granit und vulkanischem Gestein. Wegen ihrer Fruchtbarkeit und ihres lieblichen Klimas nannte sie das Altertum die "Perlen von Hellas", aber schon in der späteren Römerzeit hatte diese Bezeichnung nicht mehr die alte Geltung. Jetzt sind viele Inseln entblößt von aller Baumvegetation, darum auch wasserarm, kahl und verbrannt. Dennoch liefern sie noch immer Wein, Öl, Baumwolle, Seide, Südfrüchte, Honig etc. Die brennende Hitze des Sommers wird durch die Seewinde gemildert.

Kykladen

Zum Vergrößern Bild anklicken!

Die bronzezeitliche Kykladenkultur mit ihren Stein-Idolen ("Kykladenidole") gehört in das 3. Jahrtausend vor Christus.

Zu den Kykladen gehören über 220 Inseln, darunter:

Ándros
Antiparos
Delos
Mílos
Náxos
Paros
Kea
Kythnos
Mýkonos
Serifos
Sifnos
Síkinos
Sýros
Tínos

Die heutigen Kykladen umfassen außerdem noch einige weitere Inseln, die früher teilweise zu den Sporaden gezählt wurden:

Amorgós
Anafi
Íos

Santorini (Thira, Thera)

Ermoupolis auf der Insel Sýros ist die Hauptstadt der Inselgruppe.

Kloster in der Kykladen Präfektur (181)

(Anzahl der Mönche im Jahr 2001)

Kloster Agiou Nikolaou (5)
Kloster Panachrantou (2)
Kloster Profitou Iliou (0)
Kloster Chrysostomou (4)
Kloster Christou Dasous (32)
Kloster Agion Theodoron (27)
Kloster Agiou Antoniou (33)
Kloster Logovardas (37)
Kloster Evangelistrias (1)
Kloster Taxiarchon (1)
Kloster Koimiseos Theotokou Kechrovouniou (34)
Kloster Zoodochou Pigis (5)

Munizipalität

Munizipalität YPES-nummer Sitz Postleitzahl Vorwahl
Amorgós - Amorgós 840 08 22850-2
Ándros - Ándros 845 00 22820-2
Ano Syros - Ano Syros 841 00 22810-8
Drymalia - Chalkio 843 02 22850
Ermoupolis - Ermoupolis 841 00 22810-2
Exomvourgo - Xinara Naxou 842 00 22850-5
Ydrousa - Gavrio 845 01 22820-7
Íos - Íos 840 01 22860-9
Kea - Kea 840 02 22880-2
Korthio - Ormos Korthiou 845 02 22820-6
Kythnos - Kythnos 840 06 22810-3
Mílos - Mílos 848 00 22870-2
Mýkonos - Mýkonos 846 00 22890-2
Náxos - Náxos 843 00 22850-2
Paros - Paros 844 00 22840-2
Poseidonia - Episkopi Poseidonias 841 00 22810-4
Serifos - Serifos 840 02 22810-5
Sifnos - Sifnos 840 03 22840-3
Thira - Thira 847 00 22860-2
Tínos - Tínos 842 00 22830-2

Gemeinden

Gemeinden YPES-nummer Sitz Postleitzahl Vorwahl
Anafi - Anafi 840 09 22860-6
Antiparos - Antiparos 840 07 22840-6
Donoussa - Donoussa 843 00 22850-5
Folegandros - Folegandros 840 11 22860
Irakleia - Irakleia 843 00 22870-7
Kimolos - Kimolos 840 04 22870-5
Koufonisia - Koufonisi 843 00 22870-7
Oia - Oia 847 02 22860-7
Panormos - Panormos 842 01 22830-3
Schinoussa - Schinoussa 843 00 22870-7
Sikinos - Sikinos 840 10 22860-5

Die Kykladen sind einer der beliebtesten touristischen Reiseziele in Griechenland.

Munizipalität , Gemeinde der Präfektur Kykladen

1 Ermoupoli | 2 Amorgos | 3 Andros | 4 Ano Syros | 5 Drymalia | 6 Exomvourgo | 7 Thira / Santorini | 8 Ios | 9 Kea | 10 Korthio | 11 Kythnos | 12 Milos | 13 Mykonos | 14 Naxos | 15 Paros | 16 Poseidonia | 17 Serifos | 18 Sifnos | 19 Tinos | 20 Ydrousa |

21 Anafi | 22 Antiparos |23 Donousa | 24 Irakleia | 25 Kimolos |26 Koufonisi |27 Oia |28 Panormos | 29 Schoinoussa | 30 Sikinos | 31 Folegandros

Siehe auch:

Weblinks

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung , Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World