>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich: Südliche Ägäis
Präfektur : Dodekanes

Ialysos Munizipalität

Ialysos (eigentlich Trianta) ist eine Stadt der Insel Rhodos 8 km Südwest von Rhodos Stadt , Teil der Munizipalität Ialysos der Dodekanes Präfektur.

Ialysos war 1980 ein kleines Dorf mit 2500 Einwohner aber in den folgenden Jahren wurde es ein wichtiges Ziel des Tourismus in Rhodos. Die Population der Munizipalität im Jahr 2001 war 10107. Ialysos ist die zweitgrösste Stadt der Insel.

Ialysos ist ein beliebtes Ferienziel mit Hotels besonders in Ixia zwischen Ialysos und Rhodos Stadt welches auch ein Ort ist geeignet für Windsurfing.

Ialysos in der Griechischen Mythologie, ein Sohn des Kerkaphos und Enkel des Titanen Helios und der Nymphe Rhode, ist der Gründer der antiken Stadt Ialysos.

Ialysos wird im 2-ten Buch der Ilias von Homer erwähnt.

In der antiken Stadt Ialysos, um den Filerimos Hügel, sind erhalten unter anderen:

  • Reste des Dorischen Tempels der Athena Polias (3-2 Jh v. Chr. gebaut auf einen noch älteren Tempel). Teile des Tempels wurden für byzantinische Festungen verwendet.
  • Reste eines byzantinischen Klosters vom 11 Jahrhundert, sowie eine Kirche aus dem 14 Jahrhundert.


Dorische Hexapolis

Munizipalität und Gemeinde der Dodekanes Präfektur

Afantou | Archangelos | Astypalaia | Attavyros | Chalki | Dikaio | Ialysos | Irakleides | Kallithea | Kalymnos | Kameiros | Karpathos | Kasos | Kos | Leipsoi | Leros | Lindos | Megisti/Kastelorizo | Nisyros | Patmos | Petaloudes | Rhodos | Süd-Rhodos | Symi | Tilos

Agathonisi | Olympos

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World