>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Region : Attika
Regionalbezirk : Inseln

Salamis im Saronischen Golf

Salamis oder Salamina ( Σαλαμίνα) ist eine kleine Insel im Saronischen Golf, einem Seitenarm der Ägäis Sie liegt in Sichtweite (c. 2km) von Piräus, Athen Hafen in der Antike.

Salamis ist bekannt für eine Seeschlacht, die Teil der Perserkriege war, die Schlacht von Salamis.

In der griechischen Mythologie war der Flussgott Asopos Herrscher von Salamis nachdem es den ersten König Ophis tötete. Mit Metope wurde er Vater von Salamis und Aigina. Poseidon der sich in Salamis verliebte zeugte mit ihr Kychreus , dieser nannte die Insel nach seiner Mutter. Glauke, seine Tochter , heiratete Telamon, Sohn der Königs von Aigina Aiakos.

Telamon war der Vater von Ajax (mit Erivoia) und Teukros (mit Hesione). Die beiden Söhne nahmen Teil am Trojanischen Krieg. Ajax starb beging Selbstmord nachdem er eine Wettkampf mit Odysseus verlor. Teukros kehrte zurück, verliess aber die Insel nach Streit mit Telamon und gründete ein neues Salamis in Zypern. Eurysakes wurde der König von Salamis und dessen Sohn Filaios schenkte Salamis den Athenern.

Salamis war Geburtsort des Euripides., angeblich wurde er genau am Tag der Seeschlacht im Jahr 480 v. Chr. geboren.

Salamis wurde von Kassander 318 v. Chr. erobert. Von Aigina und Salamis aus als Stützpunkte eroberte Demetrios Poliorketes Athen. Aratos von Sikyon eroberte die Insel die dann von Athen kontrolliert wurde. Die Einwohner wurden wegen Kollaboration mit den Makedonier vertrieben, der Herrscher getötet.


Der Hafen von Salamis wurde im zweiten Weltkrieg von den deutschen Luftwaffe 1941 bombardiert, die griechischen Kriegschiffe Kilkis (früher USS Idaho (BB-24)) und Lemnos (früher USS Mississippi (BB-23)) wurden zerstört.

Photo #: NH 77440
Griechische Kriegschiffe Kilkis und Lemnos zerstört in der Basis in Salamis nach einer Attacke der Deutschen Luftwaffe am 23 April 1941.

Orte

Agios Georgios
Ampelakia
Batsi
Eantio or Aiantio
Kaki Vigla
Kynosoura
Nafstathmos
Paloukia
Peristeri
Salamina
Steno


Personen

Solon von Athen ,wahrscheinlich war sein Geburtort Salamis

Salamis Tracht ( Quelle )

Munizipalität, Gemeinde der Piräus Präfektur

Aigina | Agios Ioannis Rentis | Ampelakia Salaminas | Hydra | Korydallos | Kythira | Drapetsona | Methana | Nikaia | Perama | Piräus | Poros | Salamina | Spetses | Troizina

Angistri | Antikythira

Saronische Inseln

Aigina | Hydra | Poros | Spetses | Angistri | Salamina | Psyttaleia | Leros Salaminos | Revythoussa | Moni Aiginas | Dokos | Spetsopoula | Romvi | Plateia | Psili | Agios Georgios | Patroklou | Fleves | Agios Georgios Salaminos | Ypsili Diaporion | Ypsili Argolidos | Agios Thomas Diaporion | Agios Ioannis Diaporion | Plateia Aiginis | Laousses Inseln | Kyra Aiginis | Trikeri Hydras | Alexandros Hydras | Stavronisi Hydras | Velopoula | Falkonera

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World