- Art Gallery -

 

.

Mykenischer Eberzahnhelm

ἐν δορὶ μέν μοι μᾶζα μεμαγμένη, ἐν δορὶ δ' οἶνος
Iσμαρικός· πίνω δ' ἐν δορὶ κεκλιμένος.

Mykenische Soldaten , am Speer ist ein Weinschlauch festgebunden wie der Dichter Archilochos beschreibt.

Links Mykenische Plattenpanzer von Dendra, (rechts Asiatische Koryak Panzer, c. 1900, Museum of Natural History, negative #1543)

Im 5-ten Jahrhundert kontrollierte Persien ein grossen Teil des Ostens und Ägypten. Die Ionischen Kolonien in Kleinasien revoltierten gegen das gewaltige Persische Imperium. Nur Athen und einige kleinere Poleis halfen die Ionier. Der Aufstand war nicht erfolgreich. Milet wurde zerstört. Ein Theaterstück behandelte die tragische Geschichte. Die Zuschauer waren erschüttert, das ganze Publikum weinte. Die Zuschauer wussten dass der Persische König bereit war Athen zu bestrafen und die Athener würden genauso behandelt wie die Einwohner Milets. Phrynichos der das Werk schrieb musste als Strafe 1000 Drachmen zahlen.

Sparta

Griechische Hopliten, Szene von der Chigi-Kanne . Hopliten trainieren unter Musikalischer Begleitung eines Auliten für die "Nordatlantische Allianz (NATO)". Szene aus der so-genannten "Chigi" Vase, eine Korinthische Oenochoe, Rom, Villa Giulia.


Muskelpanzer

Panzerung eines Hoplitens der das Hoplon, Schild, festhält an einem Griff am Rand (Antilabe). Der Bügel in der Mitte des Schilds nennt man Porpax. Auch heute bedeutet das Wort hoplismos Bewaffnung. Die wichtigsten Teile: Helm (kranos), Brustpanzer (thorax), Schild (aspis, hoplon) und Beinschiene (knimis). Am unteren Teil des Thorax trug man einen Rock, der aus Streifen aus Leder (Pteryges / Flügel) bestand teilweise mit Metal verstärkt um die Oberschenkel zu schützen aber auch um eine gewisse Bewegungsfreiheit zu garantieren.

Hoplit

Korinthischer Helm

Phalanx

Griechische Briefmarke, Antike griechische Darstellung von Achilleus, Bild von einer zwischen
460-450 v.Chr. hergestellten Rote-Figur Amphora , Achilles Maler, Vatican Museum, inv. 16571.

Achilles trägt ein Kompositpanzer (Klappenpanzer)

Glockepanzer, Muskelpanzer, Leinenpanzer, Klappenpanzer

Hopliten in Athen, Bild Olvios: http://www.hoplites.net

Athen

Es ist wahr dass wir unsere Stadt und deren Mauern verlassen mussten, aber wir haben noch eine Stadt, die grösste in Hellas, unsere 200 Trieren! Themistokles.

<===---+---===>

Flammenwerfer: a) beschrieben von Thukydides, b) Heron von Byzantium

Persisch Griechischer Krieg

Darius I startet eine Expedition gegen die Griechen als Bestrafung für die Unterstutzung des Aufstands in Ionien der erfolglos war.

Nachdem die Spartaner angeblich wegen einer religiösen Feier verhindert waren mussten die Athener gegen die Perser kämpfen. Trotz der Überlegenheit der Phalanx gegenüber der Persischen Kampftechnik war die Truppenstärkeder Persern grösser. Es fehlte noch die Stimme des Polemarch Kallinikos den Miltiades überzeugen konnte zuzustimmen um die Persische Armee in Marathon 490 v. Chr anzugreifen. Kallimachos war einer der 192 Griechen die in der Schlacht starben. Eine Nike Statue war von Kallimachos gewidmet . Nach seinem Tod wurde die Inschrift verändert um an den Marathonomachen Kallimachos zu errinern der "als Polemarch besondere Ehre verdient, auch wenn Ares in getötet hat, als Erinnerung für die Kinder Athens"

Xerxes ("Der Führer der Helden"), Sohn des Darius I, 10 Jahre nach der Niederlage in Marathon, startete eine neu Expedition gegen die Griechen. Seine Verbündeten in Karthago und die Etrusker griefen gleichzeitig die Griechischen Kolonien in Italien.

Aischylos ruft die Griechen zum Wiederstand " auf: "O paides Ellinon /O Kinder der Griechen " denn "Nyn yper panton agon / Jetzt der Kampf über alles" was soviel wie "Jetzt wird alles entschieden" bedeutet.

Thermopylen, König Leonidas und seine Kämpfer tanzend und singend in Erwartung der Ankunft der Perser (Szene aus einem unbekannten Musical?) Jacques-Louis David (1814). Xerxes wollte Erde und Wasser aber die Antwort war Molon labe!.

Salamis (die größte Seeschlacht in der Geschichte des Altertums) 480 v. Chr. / Himera 480 v. Chr

Thermopylen

. Artemision 480 v. Chr. / Thermopylen 480 v. Chr.

Mykale 479 v. Chr. / Plataeae 479 v. Chr.

Die Perser ziehen sich zurück. In den nächsten Jahrzehnten werden sie weiter zurückgewiesen

Perikles war vermutlich überzeugt dass die Athener ganz Griechenland kontrollieren würden. Die Spartaner waren besonders stark mit ihrer Phalanx doch die Athener hatten Ihre Polis mit langen Mauern befestigt.

Auf dem Meer waren die Athener dominant, hatten genug Geld für Vorräte die sie mit der Flotte transportieren konnten. Aber wie Thukydides es selber erleben konnte sind da Ereignisse eingetreten die zu einem unerwarteten Ergebniss führten. Durch Streitigkeiten in einer Demokratie verlief eine Expedition in Sizilien katastrophal. Vielleicht gebe es kein römisches Imperium wenn die Athener nicht diese Schlacht verloren hätten. manchmal können kleinigkeiten den Lauf der Geschichte dramatisch verändern. Vielleicht wäre die Geschichte auch anders wenn Alexander der Grosse nicht von einem Insekt gestochen wäre (falls man ihn nicht vergiftet hat). Man behauptet sein nächstes Ziel wäre die Eroberung des Westens.

Nach dem

Peloponnesischer Krieg

ist Sparta der Gewinner , in Wirklichkeit haben Athen und Sparta Ihre Dominanz in der Griechischen Welt verloren

Magna Graecia (Kolonien in Sizilien und Süditalien)

Entwicklung der Katapulttechnik (Englisch)

Schlacht am Elleporus 389 v. Chr.

Theben

Epaminondas aus Theben war nicht nur ein General sondern ein intellektueller, ein Philosoph. Er analysierte die Schwächen der spartanischen Phalanx. Mit der Schiefe Schlachtordnung gelang ein Sieg über die Spartaner.

Korinthischer Krieg

Schlacht von Haliartos 395 v. Chr.

Achilles gegen Hektor. Die Heroen werde in Vasenbilder oft nackt dargestellt. Epaminondas, wie Plutarch berichtet, war ein besonders gutgebaut als er gerade fast ein Mann war. Als er noch im Bad war ertönte der Alarmruf . Epaminondas hatte keine Zeit sich anzuziehen. Er schnappte gerade sein Speer und lief auf die Gegner zu. Wie ein Wunder wurde er nicht verwundet. Seine Gegner waren vielleicht erstaunt über seine "Bekleidung" oder wegen der Schönheit seines Körpers wir Plutach weitererzählt. Für seinen Einsatz wurde er geehrt aber zugleich mit 1000 Drachmen bestraft denn er war nicht ordnungsgemäss angezogen.

Eine bemerkenswerte Truppe ist die "Truppe der Liebenden" die aus Paaren von Männern besteht die sich lieben. Die Thebaner vermuteten dass die Liebe zum Partner (und nicht nur zu der Polis) die Stärke der Truppe erhöht. In einer Schlacht wurde die Truppe vernichtend geschlagen. Ein steinerner Löwe erinnert an die tausendfache tragische "Love Story".

Naxos 376 v. Chr.

Makedonien

Philip II wusste aus eigener Erfahrung dass Strategie und Technologie für den Verlauf sehr wichtig sind. Die Katapulttechnik, Belagerungsmaschinen, flexiblere Taktiken waren wichtig. Was hat Aristoteles seinen Schüler, Alexander, über Persien erzählt?

Der Persische König war die Achillesverse seines Imperiums. Konnte Alexander diese treffen? Der König kontrollierte viele Staaten und seine Armee war zum Teil eine Söldnertruppe , darunter sogar eine grosse Anzahl von Griechen. Alexander mag auch die Anabasis des Xenophon gelesen haben der als einer der Anführer mit eine Truppe von 10000 Söldnern den Weg bis zum Meer (Thalatta) schaffte, mitten durch Feindesland. Xenophon berichtet wie die Phalanxformation langsam auf die Gegner lief und dann beschleunigend, die Männer schreiend, die Einwohner in Panik versetzte.

Alexander war überzeugt dass seine kleinere Armee, die flexibel und extrem mobil war, die überlegene Zahl von Gegnern nicht zu fürchten hat. Historiker, Maler, Wissenschaftler, wie embedded Journalisten, begleiteten die Expedition. Der Vorwand war die Bestrafung der Perser für die gewaltigen Zerstörungen in Athen aber das eigentliche Ziel war die Eroberung der Welt.

Die Meinungen sind geteilt, Dante sieht Alexander in der Hölle schmoren da jeder Angriffskrieg ein krimineller Akt ist. Dennoch fand er seinen Weg in der Bibel und im Koran.Ein Prophet der Bibel sagt es wird ein grosser Bock kommen der die Welt kontrollieren und sein Königreich gespalten wird in Teilen. Man könnte behaupten dass Alexander verdammt war die Prophezeiung zu erfüllen.

Alexandermosaik, wahrscheinlich basierend auf ein Gemälde des Philoxenos von Eretria.

Haus des Fauns, Pompeji

Die Schlacht bei Issos ("Drei - drei - drei, bei Issos Keilerei"), römisches Mosaik nach einem Griechischen Gemälde des Philoxenos von Eretrtia, c. 310-300 v. Chr. (geschätzte 1 - 4 Millionen Teile) Casa del Fauno, Pompeji, jetzt in Neapel, Museo Archeologico Nazionale. Kommentar von Wolfgang von Goethe am 10.3.1832: "Mitwelt und Nachwelt werden nicht hinreichen, solches Wunder der Kunst würdig zu commentieren...". Der König ist umgeben von den Kämpfern Alexanders wie man aus den langen Sarissen sieht. Ein "Unsterblicher" des Dareios der versucht sein König zu retten wird mit einem Speer getötet. Von links kommt Alexander entschlossen auf Dareios zu dessen Wagenlenker dabei ist die Pferde zu richten um zu fliehen. Eine Bemerkung eines Kritikers ist besonders interessant nach der der eigentliche Held in diesem Bild Dareios ist. Er schaut schokiert wie sein Beschützer stirbt. Damit hat er die Sympathie des Betrachters des Bilds auf seiner Seite.

Makedonische Phalanx

Diadochenkriege

Paraitakene 317 v. Chr.

Gabiene 316 v. Chr.

Tiere als Waffe zu benutzen ist genauso abscheulich wie jeder Krieg aber der Zweck heiligt die Mittel. Auch in unserer Zeit werden Tiere zu militärischen Zwecken verwendet wie etwa Delphine von der amerikanischen Navy.

Elephanten wurden von den Diadochen Alexanders des Grossen in der Hellenistischen Zeit als Kriegswaffe verwendet. Etwa vier Soldaten waren oft in einen Turm der auf den Elephant befestigt war . Einer kontrollierte hauptsächlich den Elephanten die anderen waren bewaffnet z.B mit Pfeil und Bogen. Teilweise trugen die Elephanten Kopf und Brustpanzer . Auch wenn die Zahl der Tiere sehr klein war im Vergleich zu der Anzahl der Krieger konnten sie den Verlauf der Schlacht beeinflussen. Ein Nachteil ist dass die Kontrolle der Tiere schwer ist, insbesonders wenn sie verwundet waren. Eine Massnahme gegen Elephanten war eine Art Mine, tetraederförmige Metallgegenstände mit besonders scharfen Spitzen. Egal wie man diese auf den Boden warf war eine Spitze nach oben gerichtet und verletze den Elephanten. Eine analoge Methode wurde von den Amerikanern in Ostasien verwendet wo ähnliche Gegenstände von der Luft auf die Strasse geworfen Autoreifen beschädigten. Einmal wurden Schweine mit einer brennbaren Flüssigkeit begossen und angezündet. Die brennenden und schreiende Schweine versezten die Elephanten in Panik.

Kriegselephanten. Teilweise mit Schutzmaske tragen die Elephanten 4 Krieger

Griechische, Römische Münzen

Antiochos hatte einen Elephanten Ajax der einen Fluß nicht überqueren wollte. Antiochos befahl den Elephanten Patroklos als Führungstier zu setzen. Nach Plinius war der Elephant Ajax so beleidigt und traurig seine Führungsrolle verloren zu haben, daß er jede Nahrungaufnahme weigerte und starb. Nach Mucianus war ein Elephant in der Lage einen griechischen Text (wie auch immer) zu schreiben. Nach einer Version wurden die 140 oder 142 Elephanten der Karthager , eine Beute der Römer im Zirkus als Teils der Vorstellung mit Speeren getötet.

Noch so sein Sieg kann ich mir nicht leisten sagte Pyrrhus von Epirus

Pyrrhischer Krieg : Heraclea - Asculum - Beneventum

Enwicklung der ersten Strahlenwaffe durch Archimedes. Immer noch wird diskutiert ob es möglich war Schiffe mit Sonnenstrahlen zu zerstören. Die Theoretiker haben Ihre Zweifel, aber Archimedes war seiner Zeit voraus. Vielleicht ist die Frage interessanter ob er es versucht hat. Einige behaupten man kann die Autoren nicht trauen die über die Strahlenwaffe geschrieben haben. Wieso aber haben Sie diese Geschichte erfunden ?

Strahlenwaffe des Archimedes (Englisch)

Seine Katapulte und Dampfgetriebene Kanonen konnten die Römer nicht aufhalten. Angeblich wurde Archimedes von einen römischen Soldaten getötet als er Kreise zeichnete. Der alte Archimedes war so vertieft dass er den Römer nicht achtetete und wütend "störe nicht meine Kreise" rief. Irronischerweise hat jemand gesagt das war das einzige mal das ein antiker Römer jemals in Verbindung mit der Mathematik erwähnt wurde.

<===---+---===>

Archimedes Dampfkanone, "Architronito", Zeichnung Leonardo Da Vinci: Architronito e una macchina di fino rame, invenzlon d' Archimede.

Index

Hellenica World