- Kunst Galerie -

 

 

.

Die Schlacht bei Paraitakene im heutigen Iran fand während des Zweiten Diadochenkrieges im Sommer des Jahres 317 v. Chr. statt. In ihr standen sich das Heer des Eumenes und das des Antigonos I. Monophtalmos gegenüber. Dieser war von den übrigen Diadochen beauftragt worden, gegen Eumenes, dem letzten Vertreter der Reichseinheit, vorzugehen.

Aufstellung

Zunächst standen sich beide Seiten fünf Tage lang in dem unebenen Gelände, das sich durch seine Flüsse und Schluchten kaum für eine Schlacht eignete, gegenüber. Eumenes hatte auf seiner linken Flanke 3.000 Reiter und 45 Elefanten postiert, daran schlossen sich 6.000 Söldner und 5.000 makedonische Phalanx-Kämpfer an, daran weitere 40 Elefanten und rund 5.000 Mann Infanterie und am rechten Flügel schließlich 3.000 Reiter, 40 Elefanten und davor 6.000 leichtbewaffnete Kämpfer. Dem standen auf Antigonos' Seite an dessen linkem Flügel 6.900 Reiter, im Zentrum 28.000 Fußkämpfer und 35 Elefanten, vor ihnen Leichtbewaffnete, sowie am rechten Flügel 3.700 schwerbewaffnete Reiter und 30 Elefanten.


Verlauf

Zunächst attackierte Antigonos mit seinen schwerbewaffneten Reitern den schwächeren linken Flügel des Eumenes. Gegen die Anweisungen Antigonos' griff allerdings auch dessen linker Flügel unter Pithon an, der glaubte, den vor ihm stehenden Gegnern überlegen zu sein. Tatsächlich gelang es Pithon, mit seiner Reiterei den Elefanten des Eumenes schweren Schaden zuzufügen. Daraufhin zog Eumenes Truppen von seinem linken Flügel ab, um gegen Pithon vorzugehen, dessen Truppen geschlagen und in die Flucht getrieben werden konnten. Nun trafen die mittleren Teile beider Heere aufeinander, wobei sich die Truppen des Eumenes durchsetzten und Antigonos' Truppen zurückdrängen konnten. Dennoch gab Antigonos die Schlacht nicht geschlagen und attackierte stattdessen weiter Eumenes' linken Flügel, den er besiegen konnte. Angesichts der Verluste auf beiden Seiten entschlossen sich die Feldherren, die Schlacht nicht weiter fortzusetzen. Die Truppen des Eumenes zogen sich in ihr Lager zurück, sodass Antigonos' Truppen das Schlachtfeld behielten. Tatsächlich endete die Schlacht aber unentschieden.

Im nächsten Jahr kam es zwischen beiden Armeen bei Gabiene erneut zu einer Schlacht.

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung , Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World