>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich:Peloponnes

Präfekturen : Arkadien , Argolis , Korinth, Lakonien, Messenien

Arkadien (Griechisch: Αρκαδία , Arkadia) ist ein abgeschlossenes Berg- und Hochland etwa in der Mitte der südgriechischen Halbinsel (Peloponnes). Seine Bewohner galten im Altertum als rauhes Hirtenvolk.

In der griechischen Mythologie wurde Arkadien verklärt zum Ort des Goldenen Zeitalters, wo die Menschen unbelastet von mühsamer Arbeit und gesellschaftlichem Anpassungsdruck in einer idyllischen Natur als zufriedene und glückliche Hirten lebten. Entsprechend war es das ideale Ambiente der antiken bukolischen Literatur (z.B. der Hirtengedichte Vergils), aber auch der reichen bukolischen Literatur der europäischen Renaissance und des Barock, sowie zahlloser Gemälde des 16. bis 18. Jahrhunderts.

In der antiken lateinischen Literatur wird der ursprünglich in Griechenland befindliche Ort oft nach Sizilien verlegt.

Basisdaten
Verwaltungssitz: Tripoli
Fläche: 4.419 km ²
Höhe: Myrtoisches Meer
: Mainalon
Einwohner: 102.035(1991)
Bevölkerungsdichte: 23,09/km ²
ISO 3166-2: GR-12
FIPS code:
Kfz-Kennzeichen: TP (Tripoli)
Gemeindenummer: 05xx
Municipalitëten: 4
Gemeinden: 1
Provinzen: 4
Vorwahl 030-2710 - Tripoli
275x0 - west
279x0 - ost
Postleitzahl 22x xx

Einwohner

  • 1951: 154 361 (Bevölkerungsdichte 34.93/km²)
  • 1961: 134 950
  • 1971: 111 263 (Bevölkerungsdichte (density: 23.5/km²)
  • 1991: 103 840
  • 2001: 102 025

Verkehr

  • E65
  • Bundestrasse 7, SW, S, Zen., O
  • Bundestrasse 33, NW
  • Bundestrasse 37, Zen., S
  • Bundestrasse 74, Zen., NW, W
  • Bundestrasse 76,, W SW

TV

  • Arkadiki Radiophonio Teleorassi

Ladon Damm in Arkadien

Provinz

  • Provinz Gortynia - Dimitsana
  • Provinz Kynouria - Leonidio
  • Provinz Mantineia - Tripoli
  • Provinz Megalopoli - Megalopolis

Et in Arcadia ego . Nicolas Poussin

Arkadien (Quelle)

Arkadien , Thomas Eakins (1844 - 1916), c. 1883

Mantineia

Zum Vergrößern Bild klicken

Lykosoura, Despoina Heiligtum

Megalopolis, Theater

Athena Elea Tempel

Zeus und Pan, Arkadischer Bund 370 v. Chr.

Munizipalität

Munizipalität YPES-nummer Sitz Postleitzahl
Dimitsana 0506 Dimitsana 220 07
Falanthos 0523 Davia 221 00
Falaisia 0522 Leontarion 220 21
Gortyna 0505 Karytaina 220 22
Iraia 0507 Paloumpa 220 28
Kleitor 0508 Amygdala 220 14
Kontovazaina 0509 Kontovazena 220 15
Korythio 0510 Korythio 221 00
Lagkadia 0512 Lagkadia 220 03
Leonidi 0514 Leonidion 223 00
Levidi 0513 Levidi 220 02
Mantineia 0515 Nestani 220 05
Megalopoli 0516 Megalopolis 222 00
Voreia Kynouria 0503 Astros 220 01
Skyritida 0517 Vlachokerasea 220 16
Tegea 0518 Stadio 220 12
Trikolones 0519 Stemnitsa 220 24
Tripoli 0520 Tripoli 221 00
Tyros (Apollonas) 0501 Tyros 220 29
Tropaia 0521 Tropea 220 08
Valtetsi 0502 Kato Asea 220 27
Vytina 0504 Vyitina 220 10

Gemeinden

Kosmas (YPES-zahl: 0511, Postleitzahl: 230 58) - Sitz: Geraki

Astros, Arkadien [Quelle]

„L'Acadie“

„L'Acadie“ wird auch ein Gebiet in Kanada genannt, siehe Akadien.

Arkadien Präfektur (370)

(Anzahl der Mönche im Jahr 2001)

Kloster Epano Chrepas (5)
Kloster Panagias Karyas (79)
Kloster Agiou Nikolaou Kaltetzon (5)
Kloster Iera Moni Loukous (72)
Kloster Malevis (17)
Kloster Prodromou (0)
Kloster Eortakoustis (3)
Kloster Panagias Kernitsis (114)
Kloster Agion Theodoron (0)
Kloster Aimyalon i Filosofou (5)
Kloster Varson (11)
Kloster Kandilas (4)
Kloster Karyas (2)
Kloster Gorgoepikoou (5)
Kloster Agiou Ioannou Prodromou (25)
Kloster Ampelaki (4)
Kloster Boura (15)
Kloster Elonis (4)

Personen

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World