- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich: West Griechenland
Präfektur : Ätolien-Akarnanien

Agrinio

Agrinio Stadt Logo: Herakles kämpft mit Acheloos

Präfektur: Aitolia Akarnania.
Provinz Trichonida
Position:
38 °37'20' N .
21 °24'26' O
Bevölkerung: (2001)
 - Total

 52081

Agrinio (Gr. : Αγρίνιο Katharevousa: Agrinion, Lat. Agrinium) ist die grösste Stadt der Präfektur Aitolia Akarnania. .

Die Mehrzahl der Bevölkerung beschäftigt sich im Agrarbereich (z.B. Tabak Farmer)

Geschichte

Nach der Griechischen Mythologie ist König Agrios Gründer der antiken Staft die 314 v. Chr. von Kassander zerstört wurde.

Im Mittelalter und bis 1925 war die Siedlung bekannt als Vrachori oder Vrahori (Βραχώρι).

Am 11 Juni 1821 wurde die Stadt für kurze Zeit befreit bis schliesslich im Jahr 1832 nach dem Abkommen von Keleder Kiosi Agrinio wieder Teil Griechenlands wurde.

Jahr Bevölkerung
2001 52081

Agrinio NW Bereich

Agrinio

Bereich von Agrinio , Satellitenbild

Archäologisches Museum von Agrinio, 1-2 Diamantis Strasse

Agrinio Flughafen, IATA code: "AGQ, ICAO: LGAG, Agrinio's airport" in der Nähe der Stadt. Dort ist auch der Agrinio Aeroclub, webseite.

Lysimacheia, See die Stadt Agrinio im Hintergrund, Photo (c) Christos Makrozachopoulos

Agia Triada Mavrika byzantinische Kirche aus dem 9ten Jh. in der Umgebung des Lysimacheia Sees Photo (c) Kostas Koukoulis

Kleisoura Schlucht ausserhalb Agrinio

Agrinio, Papastratos, Tabak Lagerhalle, Christos Makrozachopoulos

Agrinio , "Papastratio" Archäologisches Museum

  • Papastratos Park
  • Archäologisches Museum von Agrinio
  • Volksmuseum
  • Kunsthalle Kapralos
  • Die Seen Trichonida und Lysimacheia
  • Die Ruine der byzantinischen Kirche Agia Triada Mavrika
  • Die Schlucht von Kleisoura

Sport

  • Panaetolikos FC - dritte Fußballliga

Personen

  • Christos Kapralos, Künstler
  • Pythagoras Papastamatiou, Komponist
  • Konstantin Chatzopoulos, Dichter
  • Evangelos Papastratos, Tabak Industrie

Bilder von Agrinio und Umgebung

Bürgermeister von Agrinio

Athanasios Kastanis | Grigoris Staikos | Michail Bellos | Andreas Skaltsodimos | Spyros Spyropoulos- Karakitsos | Spyros Samiotis | Efstathios Staikos| Georgios Baibas | Vasileios Bellos | Andreas Panagopoulos | Dimitrios Votsis | Sevastianos Karvounis | Ilias Sageorgis | Georgios Papaioannou| Anastasios Panagopoulos | Stelios Tsitsimelis | Giannis Vainas | Thymios Sokos | Pavlos Moscholios

Munizipalität von Ätolien-Akarnanien (Aitolo-Akarnania)

Agrinio | Aitoliko | Alyzia | Amfilochia | Anaktorio | Angelokastro | Antirio | Apodotia | Arakynthos | Astakos | Chalkeia | Fyteies | Inachos | Kekropia | Makryneia | Medeon | Menidi | Messolonghi | Nafpaktos | Neapoli | Oiniades | Panaitoliko | Parakampylia | Paravola | Platanos | Pyllini | Stratos | Thermo | Thestieis

Antikes Griechenland

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Griechenland im Mittelalter

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Griechenland in der Neuzeit

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte,

---

Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World