>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich: Zentralmakedonien
Präfektur : Pieria

Der Ort Litochoron (Λιτόχωρο, auch: Litochoro, Litohoro) liegt am Fuß des Olymps und ist mit c. 7000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt der griechischen Präfektur Pieria. Sehenswert ist die Altstadt mit malerischen Gässchen, die Kirche unterhalb des Dorfplatzes sowie die Wasserleitung oberhalb des Orts, die aus Beton gemauert ist.

Litochoro ist 90 km von Thessaloniki entfernt und c. 22 von Katerini


Litochoro, Olymp

Blick von Litochoro

Olymp von Litochoro

Litochoro Rathaus

Litochoro

Seefahrt Museum

Litochoron verfügt über einen Bahnhof, der aber ca. 5km ausserhalb des Ortes in der Nähe des Strands und der Autobahn liegt, mehrere Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten sowie über mehrere Busverbindungen täglich nach Katerini.

Die Stadt ist Ausgangspunkt für Wanderungen und Bergtouren auf den Olymp.

Munizipalität Litochoron, 7011 Einwohner (2001)

Litochoron / Δ.δ. Λιτοχώρου [ 7.011 ]

  • Litochoron / το Λιτόχωρον [ 6.697 ]
  • Kalyvia Varikou / τα Καλύβια Βαρικού [ 38 ]
  • Limin Litochorou / ο Λιμήν Λιτοχώρου [ 38 ]
  • Moni Agiou Dionysiou (Kloster) / η Μονή Αγίου Διονυσίου [ 26 ]
  • Plaka / η Πλάκα [ 212 ]

Kloster Agiou Dionysiou

Plaka

Plaka ist im Osten von Litochoro, ein touristisches Ziel für Einwohner von Thessaloniki, Larissa und Pieria. Durch Plaka verläuft die Strasse A75 Athen-Thessaloniki.

Olymp, Blick von Plaka Litochoro

Munizipalität der Präfektur Pieria

Aiginio | Anatolikos Olympos | Dion | Elafina | Katerini | Kolindros | Korinos | Litochoro | Methoni | Paralia | Petra | Pieries | Pydna

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung , Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World