>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich: Kreta
Präfektur : Rethymnon

Nikiforos Fokas (griechisch Νικηφόρος Φωκάς (m. sg.)) ist der Name eines Gemeindebezirks der kretischen Stadt Rethymno. Er wurde 1997 aus dem Zusammenschluss von 14 Gemeinden um die Kleinstadt Atsipopoulo als eigenständige Gemeinde gebildet[2] und nach dem byzantinischen Kaiser Nikephoros II benannt, der im 10. Jahrhundert Kreta von den Arabern eroberte. Im Zuge der griechischen Verwaltungsreform 2010 ging Nikiforos Fokas in der Gemeinde Rethymno auf und erhielt den Status eines Gemeindebezirks.

Zur weiteren Gliederung siehe Rethymno#Gemeindegliederung und Einwohnerzahlen.
Einzelnachweise
Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΣΥΕ) (Memento vom 27. Juni 2015 im Internet Archive) (Excel-Dokument, 2,6 MB)
Dokumentation der Gemeindegeschichte auf eetaa.gr (griechisch)



Teilung der Munizipalität

  • Gonia / Δ.δ. Γωνιάς [ 594 ]
  • Agios Konstantinos / Δ.δ. Αγίου Κωνσταντίνου [ 276 ]
  • Ano Valsamoneron / Δ.δ. Άνω Βαλσαμονέρου [ 196 ]
  • Atsipopoulon / Δ.δ. Ατσιποπούλου [ 2.435 ]
  • Geranion / Δ.δ. Γερανίου [ 697 ]
  • Zouridion / Δ.δ. Ζουριδίου -- το Ζουρίδιον [ 120 ]
  • Kalonyktis / Δ.δ. Καλονύκτου -- ο Καλονύκτης [ 201 ]
  • Kato Valsamoneron / Δ.δ. Κάτω Βαλσαμονέρου -- το Κάτω Βαλσαμόνερον [ 223 ]
  • Malakion / Δ.δ. Μαλακίων [ 196 ]
  • Mountros / Δ.δ. Μούντρου [ 221 ]
    • Mountros / ο Μούντρος [ 117 ]
    • Velonadon / το Βελονάδον [ 104 ]
  • Prines / Δ.δ. Πρινέ [ 630 ]
    • Prines / ο Πρινές [ 582 ]
    • Vederoi / οι Βεδέροι [ 48 ]
  • Roustika / Δ.δ. Ρουστίκων [ 365 ]
  • Saitoures / Δ.δ. Σαϊτουρών -- οι Σαϊτούρες [ 181 ]
  • Frantzeskiana Metochia / Δ.δ. Φραντζεσκιανών Μετοχίων -- τα Φραντζεσκιανά Μετόχια [ 264 ]

Atsipopoulo

Atsipopoulo (oder Atsipopoulon)

Gerani




Munizipalität der Rethymno Präfektur

Anogeia | Arkadi | Foinikas | Geropotamos | Kouloukonas | Kourites | Lampi | Lappa | Nikiforos Fokas | Rethymnon | Syvritos

Zoniana

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World