>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich: Kreta
Präfektur : Rethymnon

\
Arkadi (Αρκάδι) ist eine Munizipalität der Präfektur von Rethymno, Kreta. Einwohner 5644 (Stand 2001). Der Sitz der Munizipalität ist in Adele.
1.ht
  • Adele / Δ.δ. Άδελε [ 1.059 ]
  • Amnatos /Τ.δ. Αμνάτου [ 222 ]
  • Archaia Eleftherna / Δ.δ. Αρχαίας Ελεύθερνας (Πρινέ) -- η Αρχαία Ελεύθερνα (τ. ο Πρινές) [ 100 ]
  • Eleftherna / Δ.δ. Ελευθέρνης -- η Ελεύθερνα [ 237 ]
  • Erfoi / Δ.δ. Έρφων [ 512 ]
    • Erfoi / οι Έρφοι [ 130 ]
    • Agios Nikolaos / ο Άγιος Νικόλαος [ 90 ]
    • Ano Viranepiskopi / η Άνω Βιρανεπισκοπή [ 55 ]
    • Viranepiskopi / η Βιρανεπισκοπή [ 114 ]
    • Magnisia / η Μαγνησία [ 123 ]
  • Kyrianna / Δ.δ. Κυριάννας -- η Κυριάννα [ 331 ]
  • Mesi / Δ.δ. Μέσης [ 362 ]
    • Mesi / η Μέση [ 81 ]
    • Agia Trias / η Αγία Τριάς [ 37 ]
    • Loutra / η Λούτρα [ 244 ]
  • Pagkalochorion / Δ.δ. Παγκαλοχωρίου [ 412 ]
  • Pigi / Δ.δ. Πηγής [ 652 ]
  • Prinos / Δ.δ. Πρίνου [ 526 ]
    • Prinos / ο Πρίνος [ 243 ]
    • Skaleta / η Σκαλέτα [ 283 ]
  • Skouloufia / Δ.δ. Σκουλουφίων [ 204 ]
  • Chamalevrion / Δ.δ. Χαμαλευρίου [ 865 ]
  • Charkia / Δ.δ. Χαρκίων [ 162 ]

Charkia

Charkia (gr Χάρκια ) ist ein Dorf 15 km von Rethymno entfernt. Im Osten von Charka c. 2 km entfernt war eine Minoische Siedlung .

Die naheliegende Siedlung Kavousi (alte Form Kavousion) wurde vermutlich während der Herrschaft der Araber (824-961) gegründer. Der Name ist abgeleitet von Kavuz.

Charkia wird erwähnt in einem Dokument von 1577 als Gharchia, 1583 als Carchia mit 128 Einwohner. Im Jahr1659 nennen es die Türken Harkia, damals mit 24 Häuser. Nach einer Meinung ist der Name abgeleitet von arabischen Wort Charkia oder von dem kretischen Wort Charakia (Felshen).

Siehe Kloster Arkadi

Munizipalität der Rethymno Präfektur

Anogeia | Arkadi | Foinikas | Geropotamos | Kouloukonas | Kourites | Lampi | Lappa | Nikiforos Fokas | Rethymnon | Syvritos

Zoniana

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World