>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich:Peloponnes
Präfektur : Argolis

Lerna ist eine Munizipalität von Argolis mit 3042 Einwohner (Zählung von 2001).

Lerna war ein antiker Ort in der Argolis, in dem sich ein heiliger Hain mit zahlreichen Quellen befand.

Mindestens seit dem Neolithikum war Lerna besiedelt, aus dem Frühhelladikum stammt ein großes, palastartiges Gebäude.

1, 2, 3,

4, 5, 6,

Nach der griechischen Mythologie tötete Herakles hier die Hydra, bei der es sich möglicherweise um eine Personifikation der Quellen handelte. Der hier gelegene "halkyonische See" soll als Eingang zur Unterwelt gedient haben - ihn benutzte Dionysos, um Semele von dort hinaufzuführen. Dieser Mythos verweist wohl auf den Mysterienkult der Lernaeen, der hier im Heiligtum des Dionysos Saotes zelebriert wurde.

Munizipalität

  • Myloi / Δ.δ. Μύλων [ 921 ]
  • Andritsa / Δ.δ. Ανδρίτσης -- η Ανδρίτσα [ 73 ]
  • Kiverion / Δ.δ. Κιβερίου [ 1.144 ]
    • Kiveri Argolidas / το Κιβέρι Αργολίδας [ 995 ]
    • Velanidia / η Βελανιδιά [ 111 ]
    • Spiliotakis / ο Σπηλιωτάκης [ 38 ]
  • Skafidakion / Δ.δ. Σκαφιδακίου [ 904 ]
    • Skafidakion / το Σκαφιδάκιον [ 659 ]
    • Almyros / ο Αλμυρός [ 115 ]
    • Dichalia / τα Διχάλια [ 130 ]

Kiverion

Kiverion oder Kiveri ist ein am Meer gelegenes Dorf c. 15 km von Nafplion entfernt. Mykenische Gräber sind in der Umgebung vorhanden. In der Antike war in der Nähe ein Poseidon Tempel gewidmet dem Poseidon Genesios.

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World