>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich: Zentral Griechenland
Präfekturen : Euböa, Evrytania , Fokis , Fthiotis , Viotia

Statistik
Verwaltungsbereich: Zentralgriechenland
Hauptstadt: Amphissa
Fläche: 2,120 km ²
Bevölkerung: 49,576
Bevölkerungsdichte 22.87/km ²

Fokis oder Phokis ist eine Präfektur von Zentralgriechenland deren Hauptstadt Amphissa ist. Es ist eine der Präfekturen mit der kleinsten Bevölkerung.

Galaxidi, und Itea sind ausser Amphissa einige der wichtigsten Städte

Geschichte

Topographie

Phokis wird als rauh, gebirgig und wenig ergiebig beschrieben. Ihre einzige Ebene befindet sich am oberen Kephisos. Die Grenzen bildeten das Gebiet der epiknemidischen und opuntischen Lokrer, Böotien, der Korinthischen Meerbusen, das Gebiet der ozolischen Lokrer sowie Doris; Phokis hatte eine Fläche von etwa 2260 km² (41 Quadratmeilen). Das Hauptgebirge im Innern des Landes war der Parnassos, nördliches Grenzgebirge der Kallidromos und Knemis, südöstlichen der Helikon; außerdem ist noch das Gebirge Kirphis zu bemerken. Hauptflüsse sind der genannte Kephisos und im Süden der Pleistos.

Die ältesten Einwohner waren Leleger; nachdem sich aber der achäische Stamm der Phlegyer von Orchomenos aus in den Besitz des Landes gesetzt hatte, bildeten Äolier den Hauptbestandteil der Bevölkerung.

An den großen Kriegen der Hellenen, den Persischen, wo Xerxes auf Anstiften der Thessalier Phokis zerstörte, und dem Peloponnesischen, beteiligten sich auch die Phoker, an dem letztern als Bundesgenossen der Athener. Nach der Schlacht von Leuktra den Thebanern unterthan, fielen sie nach Epameinondas' Tod. von ihnen ab. Mittelpunkt heftiger Kämpfe war ihr Land im sogen. Heiligen Krieg (355-346), dessen Endursache das von den Athenern schon zu Perikles' Zeit den Phokern übertragene Aufsichtsrecht über das Heiligtum zu Delphi war. Mit Hilfe Philipps von Makedonien wurden die Phoker besiegt und ihrer Amphiktyonie beraubt, zugleich ihre Städte zerstört. Nach der Schlacht bei Chäroneia teilten sie das Schicksal der Hellenen, fochten im Lamischen Krieg mit den Athenern im Bund gegen Antipatros und zeichneten sich später besonders im Kampf gegen die eindringenden Kelten aus.

Bedeutung

Bedeutung hatte Phokis durch den Besitz des delphischen Orakels.

Die bedeutendsten Städte von Phokis waren Delphi, Abai, Elateia, Amphissa, Antikirrha, Krissa, Daulis u. a.

Unter der Herrschaft der Römer wurde Phokis zur Provinz Achaia gerechnet.


Munizipalität der Fokis Präfektur

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World