- Kunst Galerie -

 

 

.

Narkaios (Ναρκαίος),

Sohn des Dionysos und der Heroine Physkoa ans dem Demos Orthia in Koile Elis. Als er herangewachsen war, bekriegte er die Nachbarn und erwarb große Macht. Er soll das Heiligtum der Athena Narkaia in Elis errichtet und mit Physkoa zusammen den Dienst des Dionysos in Elis eingeführt haben, Paus. 5, 16, 7. Sein Name (Benseier, Eigennamen s. v. übersetzt „Leidenfrost"), von ναρκάν erstarren (Anthol. 9, 617 heifst es von einem kalten Bade Φρίξου και Νάρκης ούτος τόπος, d. i. Schauer und Starre), deutet vermutlich auf die Sage vom Leiden und Sterben des Dionysos im Winter und erinnert an den ähnlichen des Narkissos (vgl. Preller-Bobert S. 760, 2 und nnten Sp. 15); seine Mutter war eine Thyiade. S. unter Physkoa
und Weniger, Das Kollegium der 16 Frauen. Weimar 1883 S. 2. 14 ff

Bilder der Griechischen / Römischen Mythologie chronologisch sortiert.. (Englisch)

Antikes Griechenland

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Griechenland im Mittelalter

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Griechenland in der Neuzeit

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte,

---

Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World