- Kunst Galerie -

 

.

Kallipygos (griechisch, "mit schönem Hintern"), ein Beiname der Aphrodite, von Statuen derselben gebräuchlich, welche sie nach hinten blickend darstellen.

Aphrodite Kallipygos, National Museum Neapel

Der Name soll folgendem Vorfall seine Entstehung verdanken. Zwei sizilische Mädchen stritten sich, welche von ihnen am Hinterteil schöner sei. Ein Jüngling, zum Schiedsrichter aufgefordert, entschied für die ältere und vermählte sich mit ihr, sein Bruder mit der andern. Beide Mädchen, nun reich geworden, errichteten darauf der Aphrodite in Syrakus einen Tempel mit ihrem Bild in oben bezeichneter Stellung. Eine berühmte Statue dieser Art, wenn die Darstellung nicht etwa ein Hetärenmotiv ist, steht im Nationalmuseum zu Neapel.


In der Biologie nennt man Callipyge Schafe eine Rasse die im Vergleich zu einem normalen Schaf einen besonders grossen Hintern haben (muskulös mit wenig Fett). Wie Molekularbiologen sagen verwandeln diese Schafe Nahrung in Muskelmasse und weniger in Fett.

Index

Hellenica World - Scientific Library