>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich: Kreta
Präfektur : Chania

Minoisches Kreta

Falasarna, Satellitenbild

Antiker Hafen von Falasarna - Überblick

Die Ansiedlung Falasarna (Phalasarna oder Phlassarna) (griechisch Φαλάσαρνα) im äußersten Westen der griechischen Insel Kreta liegt etwa 20 Kilometer in westlicher Richtung von Kastelli Kisamos entfernt. Haupteinnahmequelle der dort ansässigen Kreter ist der Tomatenanbau unter Plastikfolie und der Tourismus.

Für Touristen von Interesse sind der lange Sandstrand mit seinen durch Hebung des Meeresbodens verursachten bizarren Felsformationen sowie die Überreste des antiken Hafens von Falasarna. Die Ausgrabungen sind abgeschlossen und haben mehrere Mauern und Gebäude freigelegt.

Ein katastrophales Ereignis für den Hafen von Falasarna war der Tsunami am 21 Juli 365 n. Chr. der von mehreren Autoren der antike erwähnt wird und der viele Küstenorte im östlichen Mittelmeer verwüstete.


Felsthron von Falasarna

Weil sich der Westteil Kretas allmählich immer mehr aus dem Meer hebt, liegt der Hafen von Falasarna mittlerweile hoch auf trockenem Land. Falasarna war eine Handelsseemacht während der hellenistischen Zeit, und der Hafen der landeinwärtigen Stadt Polirinia. Am Eingang zur antiken Stadt neben dem Feldweg ist ein interessanter, aus Stein gehauener Thronsitz zu bewundern. Die Akropolis der Stadt lag auf der Landzunge im Vordergrund auf der Spitze des Hügels. Noch jetzt sieht man die Festungswälle um den Hügel herum. Der Hafen befand sich unterhalb der Befestigungsanlagen auf der Südseite der Landzunge. Da der Hafen mittlerweile auf dem Land liegt, kann man die eigentlichen Anlagen nicht mehr ausmachen.

Zwei Türme aus der Zeit um das 4. Jahrhundert v. Chr. erhoben sich einst jeweils nördlich und südlich des Hafens. Eine zweiter Kanal ermöglichte die Ausfahrt vom Hafen 100 Meter hinter der Nordseite der Akropolis.

Literatur

  • F. Frost, "Tectonics and History at Phalasarna," Res Maritimae, American Schools of Oriental Research, Atlanta (1998) 107-115;
  • F. Frost, E. Hadjidaki, "Excavations at the Harbor of Phalasarna in Crete," Hesperia 59 (1990) 513-27.

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World