>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Kloster von Osios Loukas. Das Katholikon, von der ersten Hälfte des 11ten Jahrhunderts.

Osios Loukas oder Hosios Lukas, das Kloster enthielt seinen Namen durch den Eremiten Lukas Steriotis (896-953) der in der Gegend zwichen 945/6 bis zu seinem Tod 953 lebte und von der orthodoxen Kirche den Osios ("selig") Titel erhielt. Der Ort ist c. 37 km von Delphi entfernt. In der Antike war dort ein Tempel der Göttin Demeter. Nach kleineren Kirchen der Heiligen Barbara wurde die Kirche Hosios Loukas gebaut wahrscheinlich zwichen 1011 und 1042. Mit dem neuen Meter Durchmesser Dom, den zahlreichen Mosaiken und Fresken ist es eine der eindrucksvollsten Byzantinischen Kirchen.

Mosaiken mit Darstellung der Fußwaschung der Apostel durch Christus und der Taufe von Christus im Jordan Fluss durch Johannes.

Kloster Daphni bei Athen

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung , Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World