- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich: Epirus
Präfektur : Preveza

Thesprotiko oder Thesprotikon (Θεσπρωτικό) ist Dorf Teil der gleichnamigen Munizipalität der Preveza Präfektur. Einwohner 5474 (2001).



View Larger Map 

Bis 1927 war Thesprotiko bekannt als Lelova. Am 1.4.1927 nach einem Gesetz des Innenministeriums wurde es zu der Gemeinde Thesprotiko umbenannt. In den 50-er Jahren entstand die Munizipalität von Thesprotiko

Teile der Munizipalität

  • Thesprotikon Δ.δ. Θεσπρωτικού -- το Θεσπρωτικόν [ 1775 ]
  • Assos / Δ.δ. Άσσου [ 486 ]
    • Assos / ο Άσσος [ 273 ]
    • Kerasovon / το Κεράσοβον [ 213 ]
  • Galatas / Δ.δ. Γαλατά [ 400 ]
  • Meliana / Δ.δ. Μελιανών -- τα Μελιανά [ 405 ]
  • Nikolitsion / Δ.δ. Νικολιτσίου [ 448 ]
    • Nikolitsion / το Νικολίτσιον [ 320 ]
    • Elaia / η Ελαία [ 69 ]
    • Platania / τα Πλατάνια [ 59 ]
  • Pappadates / Δ.δ. Παππαδατών [ 802 ]
  • Polystafylon / Δ.δ. Πολυσταφύλου [ 374 ]
    • Polystafylon / το Πολυστάφυλον [ 244 ]
    • Agia Triada / η Αγία Τριάδα [ 130 ]
  • Rizovounion / Δ.δ. Ριζοβουνίου [ 784 ]
    • Rizovounion / το Ριζοβούνιον [ 758 ]
    • Ziropoli / η Ζηρόπολη [ 26 ]


Thesprotiko

Thesprotiko ist ein Dorf 38 km im Norden der Stadt Preveza. In der Umgebung sind Teile einer antiken Stadt vorhanden sowie eine byzantinische Kirche aus dem 11 Jh. In Thesprotiko gibt es ein Volksmuseum.



Munizipalität, Gemeinde der Preveza Präfektur

Anogeio | Fanari | Filippiada | Louros | Parga | Preveza | Thesprotiko | Zalongo

Kranea

Antikes Griechenland

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Griechenland im Mittelalter

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Griechenland in der Neuzeit

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte,

---

Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World