- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich: Zentralmakedonien
Präfektur : Chalkidiki

Chalkidiki

Munizipalität Kassandra

Kassandra , Satellitenbild

Kassandreia oder Kassandria ist ein Dorf und gleichnamiger Distrikt der Munizipalität von Kassandra der Präfektur von Chalkidiki.

Das Dorf mit 2801 Einwohner nach der Zählung von 2001 hat u.a eine Gesundheitszentrum, ein Postamt, Banken,2 Hauptschulen und 2 Kindergarten und 2 Lykeia (Lyceum). Ausserdem ist dort ein Kulturverein mit dem Namen Kassandra und in der 2-ten Amateurliga spielt die lokale Fussballmanschaft EPS Chalkidikis.

In der Gegend ist ein Feuchtbiotop genannt Kypsas.

Zum Distrikt von Kassandreia gehören ausserdem, Elani mit 30 Einwohner, Sani mit 267 Einwohner und Siviri wo jährlich das Festival von Kassandra stattfindet, dort ist auch ein offenes Theater. Zum Distrikt gehören auch die Fylakes Xenofontos (Gefängnis Xenofontos)

Benannt ist Kassandreia nach dem Makedonischen Herrscher Kassander und der gleichnamigen antiken Stadt. Die Siedlung Kassandreia wird im 16 Jahrhundert erwähnt.

Ein historisches Ereignis im Jahr 1821 während des Unabhängigkeitskampfs ist der Holocaust von Kassandra.

Kassandreia, antike Stadt

Kassandreia war eine antike Stadt auf der Chalkidike im nördlichen Griechenland, die auf dem Isthmos der Halbinsel Kassandra bzw. Pallene lag.

Die Stadt wurde 316 v. Chr. von dem Diadochen Kassander auf dem Gebiet der ehemaligen Stadt Potidaia gegründet. Die Bevölkerung dieser Neugründung wurde größtenteils von den Einwohnern des vormaligen Potidaias und des von Philipp II. 348 v. Chr. zerstörten Olynths gestellt. Zur Zeit des Hellenismus war Kassandreia eine der wichtigsten Städte Makedoniens. Während der römischen Kaiserzeit hatte die Stadt den Status einer römischen Kolonie nach italischem Recht (ius Italicum) und war somit weitestgehend von Abgaben befreit. Seit Augustus trug sie den Namen Colonia Iulia Augusta Cassandrensis. 539/40 wurde Kassandreia, nun Teil des oströmischen Reiches, durch Slawen erobert und zerstört.



Antikes Griechenland

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Griechenland im Mittelalter

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Griechenland in der Neuzeit

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte,

---

Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World