Princeps senatus

Der Princeps senatus (Plural principes senatus) war der Führer des römischen Senats. Obwohl sie kein Amt im cursus honorum war und kein imperium besaß, brachte diese Funktion dem Inhaber ein hohes Ansehen (auctoritas).

Die Stellung wurde durch jedes Paar von Censoren (das heißt alle fünf Jahre) besetzt, jedoch konnten sie auch den Inhaber auf weitere fünf Jahre bestätigen. Der princeps senatus wurde aus den Reihen der patrizischen Senatoren mit konsularischem Rang ausgewählt. Üblicherweise war er ein früherer Censor mit einwandfreier politischer Laufbahn.

Die wichtigste offizielle Funktion bestand im ersten Platz bei der formellen Stimmabgabe der Senatoren. Mit seiner Stimmabgabe (sententia) konnte der princeps senatus die der rangniedrigeren Senatoren beeinflussen. Auch sonst dürfte er einen großen, aber nicht formal fassbaren Einfluss im Senat gehabt haben.

Die typischen Aufgaben eines modernen Parlamentspräsidenten (Eröffnung und Schließung der Sitzungen des Senats, Festlegung der Tagesordnung und des Sitzungsorts, Einhaltung der Geschäftsordnung usw.) oblag offiziell dem Beamten, der den Senat einberief (Konsul, Praetor oder Volkstribun), doch könnte auch hier der princeps senatus durch seine auctoritas Mitbestimmungsmöglichkeiten gehabt haben.

Die Stellung eines Princeps senatus ist vom 3. Jahrhundert v. Chr. bis zur Zeit Sullas belegt.


Unvollständige Liste von principes senatus


  • 214 v. Chr. – Marcus Fabius Buteo
  • 209 v. Chr. – Quintus Fabius Maximus Verrucosus
  • 199 v. Chr. – Publius Cornelius Scipio Africanus
  • 184 v. Chr. – Lucius Valerius Flaccus
  • 179 v. Chr. – Mamercus Aemilius Lepidus
  • 147 v. Chr. – Publius Cornelius Scipio Nasica Corculum
  • 142 v. Chr. – Publius Cornelius Scipio Nasica Corculum
  • 136 v. Chr. – Appius Claudius Pulcher (unsicher)
  • 131 v. Chr. – Lucius Cornelius Lentulus Lupus
  • 125 v. Chr. – Publius Cornelius Lentulus
  • 115 v. Chr. – Marcus Aemilius Scaurus
  • 086 v. Chr. – Lucius Valerius Flaccus



Ämter im Römischen Reich

Ämter des Cursus honorum: Quaestur | Tribunat/Aedilamt | Praetur | Consulat

Außerordentliche Ämter: Censur | Interrex | Dictator | Magister equitum | Decemviri | Triumviri

Weitere Ämter und Ehrentitel: Tribunus militum | Pontifex Maximus | Legatus | Dux | Praefectus | Vicarius | Vigintisexviri | Magister militum | Imperator | Princeps senatus | Augustus | Caesar

Von "http://de.wikipedia.org/"
Der Inhalt dieser Seite steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation