- Kunst Galerie -

 

.

Zenodotos, auch kurz Zenodot (* um 323 v. Chr. oder 333 v. Chr.; † um 260 v. Chr. in Alexandria) war ein griechischer Philologe und Gelehrter aus Ephesos. Er war ein Schüler des Philetas und Lehrer Ptolemaios II., des späteren Pharao von Ägypten. 284 v. Chr. wurde er von Ptolemaios I. zum ersten Leiter der großen Bibliothek von Alexandria. berufen und baute hier die Basis der größten Schriftensammlung der Antike auf.

Zenodotos gilt als der Begründer der Textkritik und veröffentlichte die erste kritische Textausgabe der Homertexte, von seinem schriftliche Werk ist allerdings nichts bis heute überliefert.

Leben

Die Überlieferungen über das Leben von Zenodotos sind spärlich und stützen sich vor allem auf den Eintrag in der um 970 erschienen Suda[1]. Konkrete Lebensdaten über Zenodotos liegen nicht vor. Der Biograph Hesychios von Milet gibt als Lebensbeginn das Jahr 323 v. Chr. an, dies wird allerdings weniger als Angabe der Geburt sondern vielmehr als dessen Akme interpretiert. Wahrscheinlich ist, dass er um 333 v. Chr. in Ephesos geboren und um 260 v. Chr. in Alexandria starb.

Das früheste belegte Ereignis aus dem Leben Zenodotos ist die Erziehung der Kinder Ptolemaios I., insbesondere des Ptolemaios II., zugleich wird Philetas als Lehrer Zenodotos' angegeben.


Werkbetrachtung

Unter der Anleitung von Zenodotos begann die Herausgabe griechischer Epen und Lyrik. Zudem veröffentlichte er ein Wörterbuch zu Homer und versuchte den ursprünglichen Originaltext der Ilias und der Odyssee durch die Sammlung alter Handschriften und eigenständige Veränderungen zu rekonstruieren. Diese diente Aristophanes von Byzanz als Grundlage für seine späteren Arbeiten. Dabei schuf er eine Unterteilung der beiden Werke in jeweils 24 Gesänge, die bis heute beibehalten wurde.

Unter anderem arbeitete er auch an entsprechenden Revisionen der Werke der griechischen Dichter Hesiod, Pindar und Anakreon.

Literatur


  1. Suda-Eintrag zu Zenodotos von Ephesos
  • Zenodotos von Ephesos in Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft. Bd. 10 A: Zenobia - Zythos. Metzler Verlag, Stuttgart 1972; Sp. 51.




Weblinks

Antikes Griechenland

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Griechenland im Mittelalter

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Griechenland in der Neuzeit

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte,

---

Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechen, Antike

Griechen

Griechenland

Index

Hellenica World