- Kunst Galerie -

 

.

Apollonios von Rhodos (* 295 v. Chr.; † 215 v. Chr.) war ein griechischer Dichter und Gelehrter.

Apollonios von Rhodos

Geboren wurde Apollonios vermutlich in Alexandria und war dort Schüler des Kallimachos von Kyrene. Zwischen 270 v. Chr. und 245 v. Chr. leitete er die berühmte Bibliothek von Alexandria als Nachfolger des Zenodotos von Ephesos.

Sein Hauptwerk sind die Argonautika, eine epische Version der Argonautensage in 4 Büchern. Auf die Argonautensage scheint bereits von Homer Bezug genommen worden und damit älter als etwa die Odyssee zu sein, sie stammt vermutlich aus dem 14. Jahrhundert v. Chr.. Darin fährt eine Mannschaft aus griechischen Helden, angeführt von Jason, mit dem Schiff Argo in das Land Kolchis, vermutlich im heutigen Georgien gelegen, um nach dem Goldenen Vlies zu suchen.
Ausgaben und Übersetzungen

Apollonios von Rhodos: Die Fahrt der Argonauten. Gr.-dt., übersetzt und kommentiert von Paul Dräger. Reclam, Stuttgart 2002, ISBN 3-15-018231-X. Ausführlich kommentierte zweisprachige Ausgabe.
R. C. Seaton (Hrsg.): Apollonius Rhodius - The Argonautica. Griechisch-englisch. London 1912 (mehrere NDe).
Reinhold F. Glei und St. Natzel-Glei (Hrsg.): Apollonios von Rhodos: Das Argonautenepos. 2 Bde., Darmstadt 1996. ISBN 3-534-12184-8 bzw. ISBN 3-534-12185-6

Antikes Griechenland

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Griechenland im Mittelalter

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Griechenland in der Neuzeit

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte,

---

Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος



Von Wikipedia, Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechen, Antike

Griechen

Griechenland

Index

Hellenica World