- Kunst Galerie -

Nausimedon (griechisch Ναυσιμέδον) ist in der griechischen Mythologie ein Sohn des euböischen Königs Nauplios und Bruder des Oiax und des Palamedes.

In der Bibliotheke des Apollodor wird berichtet, dass unterschiedliche Versionen bezüglich seiner Mutter bestanden haben. Die Tragiker sollen Klymene genannt haben, in den Nostoi sei als seine Mutter Philyra angegeben gewesen und Kerkops habe Hesione genannt.[1]
Literatur

Heinrich Wilhelm Stoll: Nausimedon. In: Wilhelm Heinrich Roscher (Hrsg.): Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie. Band 3,1, Leipzig 1902, Sp. 41 (Digitalisat).

Einzelnachweise
Bibliotheke des Apollodor 2, 1, 5. (Online, englisch)

-----

Lexikon der Griechischen Mythologie

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M
N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Α - Β - Γ - Δ - Ε - Ζ - Η - Θ - Ι - Κ - Λ - Μ -
Ν - Ξ - Ο - Π - Ρ - Σ - Τ - Υ - Φ - Χ - Ψ - Ω

Antikes Griechenland

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Griechenland im Mittelalter

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Griechenland in der Neuzeit

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte,

---

Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World