- Kunst Galerie -

 

 

.

In der griechischen Mythologie war Manto (Μαντὼ) die Tochter des Teiresias.

Im Epigonenkrieg wurde Manto als Kriegsbeute nach Delphi gebracht. Apollon sandte sie zu Kolophon, um ein ihm gewidmetes Orakel zu gründen. Sie heiratete Rhakios und wurde Mutter von Mopsos.

Nach einer anderen Überlieferung ging sie nach Italien und gebar dort Oknos (Vater: Tiberinus), der Mantua (italienisch Mantova) gründete und nach ihr benannte.

In einer dritten Überlieferung wurde Mantua nach Manto, einer Tochter des Herakles benannt.

Vergil X, 199

In einer kurzen Schlüsselszene der "Klassischen Walpurgisnacht" im Faust II lässt Goethe sie auftreten: "Den lieb ich, der Unmögliches begehrt."

Apollod. l. III. c. 7. §. 3.

Hygin. Fab. 128

Bilder der Griechischen / Römischen Mythologie chronologisch sortiert.. (Englisch)

Antikes Griechenland

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Griechenland im Mittelalter

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Griechenland in der Neuzeit

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte,

---

Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World