- Kunst Galerie -

 

 

.

Als Vorsokratiker werden die griechischen Philosophen bezeichnet, deren Leben und Werk in die Zeit vor Sokrates (469 v. - 399 v. Chr) fällt. Die Vorsokratiker stellen den Beginn der abendländischen Philosophie dar. Da von den wenigsten unter ihnen die genauen Lebensdaten bekannt sind, wird meist die so genannte Blütezeit verzeichnet, das heißt die ungefähre Zeit ihres Wirkens. Von ihren Werken sind uns oft nur Fragmente und zwar in Form von Zitaten aus Werken späterer Autoren überliefert.

Der Begriff gründet sich auf das berühmte Diktum Ciceros, Sokrates habe die Philosophie vom Himmel auf die Erde geholt. Die Einteilung der Philosophieschulen auf dieser Grundlage ist aus verschiedenen Gründen problematisch. Als wichtigster Grund sei hier genannt, daß eben der Weg von der Ontologie zur praktischen Philosophie, den Cicero in seinem Diktum ja umschreibt, nicht zuerst von Sokrates begangen wurde, sondern eben bereits von den Sophisten. Allerdings hat die Einteilung eine große Berühmtheit erlangt, so daß sie nach wie vor benutzt wird.

Die Vorsokratiker beschäftigten sich vor allem mit Naturphilosophie, Theogonie und Kosmogonie und formulierten die Grundfragen der Philosophie. Eine zentrale Frage, die vor allem die älteren Vorsokratiker beschäftigte, war die nach der arche, dem Urgrund oder Anfang, aus dem alles entstanden sei. Als dieses Arché betrachteten sie das Wasser (bei Thales), das Apeiron (bei Anaximander) oder die Luft (bei Anaximenes).

Zu den Vorsokratikern werden folgende Schulen und Philosophen gerechnet:

Die vorsokratischen Philosophen

Die drei Milesier (Ionische Philosophie)

Thales von Milet

Anaximander

Anaximenes

Pythagoräer

Pythagoras von Samos

Alkmaion von Kroton

Philolaos von Kroton

Archytas von Tarent

Hippasos von Megapont


Die eleatische Schule

Xenophanes von Kolophon

Parmenides von Elea

Melissos von Samos

Zenon von Elea

Atomisten


Demokrit

Empedokles von Agrigent

Leukipp aus Milet

Sophisten

Protagoras von Abdera

Gorgias aus Leontinoi

Thrasymachos aus Chalkedon

Prodikos von Keos

Hippias aus Elis

Kritias aus Athen

Antiphon aus Athen

...

weitere

Heraklit von Ephesos

Anaxagoras von Klazomenai

Epicharmos aus Krastos

Ion von Chios

Diogenes von Apollonia

Metrodoros von Chios

Anaxarchos aus Abdera

Nausiphanes von Teos

Lykophron

Vorsokratiker, Christof Rapp

Vorsokratiker und frühe Dichter, Erik Wolf

Literatur

  • Christoph Horn, Christof Rapp: Woerterbuch der antiken Philosophie. Beck, München 2002, ISBN 3-406-47623-6 (Erklärung der grundlegenden Termini.)
  • Die Vorsokratiker (griechisch/deutsch) Philipp Reclam Jun., Stuttgart 1987 (Eine zweisprachige handliche Ausgabe mit einer Auswahl der Fragmente und Einführungen zu jedem Philosophen)
  • Capelle, Wilhelm : Die Vorsokratiker, Stuttgart 1968
  • Christof Rapp, Die Vorsokratiker, München (Beck) 1997 ISBN 3-406-38938-4 (sehr gut lesbare Einführung mit Literaturempfehlungen, Zeittafel und Index)
  • Kirk, G.S./ Raven, J.E./ Schofield, M.: Die Vorsokratischen Philosophen. Einführung, Texte und Kommentare. Stuttgart 2001 (zweisprachige Ausgabe mit hilfreichen Erläuterungen)

Antikes Griechenland

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Griechenland im Mittelalter

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Griechenland in der Neuzeit

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte,

---

Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World