>

 

- Kunst Galerie -

 

.

See Ziros (oder Zirou) Filippiada Munizipalität , in der Nähe der Paidopolis Zirou

copyright ©. Photos : Harry Gouvas http://prevezamuseum.spaces.live.com

See Ziros

Der See war warscheinlich in einer Höhle vor 10000 Jahre. Geographisch ist der kleine See ein Teil von Filippiada und Thesprotiko der Preveza Präfektur und der Munizipalität Xirovouni, Arta.

Der See ist c. 900 x 600 m groß. Nach Messungen von Charalambos Gouvas im Jahr 1997 beträgt die größte Tiefe c. 70 m.

Die Temperatur des Wassers schwankt zwischen 9.6 und 21.2 Grad Celsius im Jahr.

Nach Plänen österreichischer Architekten wurde zwischen 1950/5 die Kinderstadt Zirou gebaut nach einer Initiative von Königin Friederike für die Waisenkinder des zweiten Weltkriegs in Griechenland

1975 wurden die Gebäude durch ein Erdbeben beschädigt.

1992 lebten dort 2000 Flüchtlinge aus Albanien. Wasserski-Rennen wurde 1994 und 1995 veranstaltet, danach aber aus Umweltschutzgründen verboten

Am 25 Mai 1997 überquerten Charalambos Gouvas und Grigoris Katsilis den See mit einem Canoe Incas. Es wurden dabei zahlreiche Aufnahmen und Tiefenmessungen gemacht.

Mythologie

Analog zu der Geschichte der Frau von Lot in der Bibel die in eine "Salzsäule verwandelt wurde gibt es auch in der Gegend vom See Zirou eine ähnliche Legende. Eine arme Frau nach einen Streit mit ihrer reichen Schwester mußte den Ort verlassen. Ein Engel erschien und sagte zu der armen Frau daß ihre Schwester und ihrer Familie bestraft würde aber sie sollte nicht zurückblicken. Ein Erdbeben zerstörte das Haus der reichen Schwester, die arme Frau blickte trotz der Warnung zurück und wurde in Stein verwandelt (ein Felsen im Osten des Sees)

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World