>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Εκεί ψηλά στον Υμηττό υπάρχει κάποιο μυστικό.. (Da auf den Höhen von Ymittos da gibt es ein Geheimnis) Manos Hadjidakis Lied

Der Hymettos, auch Ymittos (griechisch Ὑμηττός , lat. Hymettus) ist ein 1026 m hoher Berg auf der Halbinsel Attika in Griechenland. Er liegt etwa 10 km südöstlich des Stadtzentrums der griechischen Hauptstadt Athen und besteht aus zwei durch einen Pass getrennten Erhebungen

Wegen seiner Bedeutung für Geschichte und Stadtbild Athens ist der Berg vielbeachtet und beschrieben:

„Ich habe von jeher das Wort Hymettos um seines schmetternden Wohllautes willen geliebt“

– Erhart Kästner

Auf das teilweise abgesperrte Gipfelplateau mit seinem Antennenwald führt eine Autostraße. Eine Wanderung beginnt üblicherweise in Athens Vorstadt Kaisariani und führt, vorbei am gleichnamigen Kloster mit byzantinischer Kapelle, in ca. 90 Minuten zum Gipfel, der bei klarem Wetter eine vorzügliche Aussicht über die sich ausbreitende Millionenstadt bzw. die Ebene von Mesogeia bietet.

In der Antike war er berühmt für seinen Honig. Außerdem wurden die damals vorhandenen Wälder als Quelle für Bauholz genutzt. Der bläulich-graue „hymettische“ Marmor wurde als Kontrast zum weißen pentelischen Marmor bei Bauwerken verwendet.

Ymittos Blick vom Osten (Quelle)

Literatur

  • W. Zschietzschmann, in: Der Kleine Pauly, Bd. 2 (1967), Sp. 1267–-1268.
    Erhart Kästner: Ölberge, Weinberge (Insel, 1996), S. 88-95.

Griechenland

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M

N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung , Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World