>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich: Zentral Griechenland
Präfektur : Voiotia

Tanagra in Böotien

Tanagra (griechisch: Τανάγρα) ist eine griechische Gemeinde in der Präfektur Böotien mit etwa 3.000 Einwohnern (Stand 1991). Im Altertum gab es eine Polis gleichen Namens etwa 5 km von heutigen Ort; sie war zeitweise Hauptort Böotiens.

Tanagra, Satellitenbild

Inspiriert von den Tanagra Figuren das Werk Tanagra, 1890, Léon Gérôme

Tanagra (Painting Breathes Life into Sculpture) Gemälde von Jean Leon Gerome, die Skulptur links steht am Fenster

Tanagra (Painting Breathes Life into Sculpture) Gemälde von Jean Leon Gerome

340-200 v.Chr. Boeotia, Frauen von Tanagra mit charakteristischen Hut.

Tracht von Tanagra ( Quelle )

Geschichte

Grabstele für Dermys und Kitylos, von Amphalkes für Dermys und Kitylos , Kokali Nekropolis in Tanagra, frühes 6.tes J.h. v. Chr. Nationales Archäologisches Museum Athen , NM 56

Sie war im Altertum eine Polis am Asopos (jetzt Vuriendi) und lag am Einfluss des Baches Thermodon (Laris). Dort ist noch heute der Verlauf der Ringmauern zu erkennen. Die Stadt Gremada befindet sich heute auf dem Gebiet. Hier siegten 457 v. Chr. die Spartaner über die Athener, welche 456 Tanagra eroberten. Noch im 6. Jahrhundert n. Chr. blühte Tanagra. In neuester Zeit wurden in der Nekropole auf dem Kokkalihügel herrlichen Tonstatuetten (Terrakotten) gefunden. Sie machten die Rehion von Neuem berühmt.

Tanagra war eines der ältesten Migleider des Böotischen Bundes und zeitweise ihr Münzort.

Es gab während des Peloponnesischen Krieges zwei Schlachten die nach Tanagra benannt sind, die erste Schlacht von Tanagra und die Schlacht von Tanagra 426 v. Chr..

Friseur, Terracotta aus Tanagra, Berlin Museum

Kunst

Der deutsche Dichter Rainer Maria Rilke betitelte eines seiner Gedichte Tanaka. Es ist aber nicht vom Ort selber, sondern von dort gefundenen Antiken Kunstwerken inspiriert.

Weblinks

  • [1]

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World