>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Basisdaten
Region: Peloponnes
Präfektur: Lakonien
Provinz: Lakedämonien
Geographische Lage: 37.262/37°9'49' N.
22/418/22°25'10''O
Einwohner: 2649
Höhe 500 m
580 m
auch 1,500 m
Postleitzahl: 230 64
Vorwahl: 11-30-27310-3
Kfz-Kennzeichen: AK
Gemeidenummer: 3216

Sellasia (Griechisch: Σελλασία) - auch: Lakonia - bezeichnet die spartanische Periökenstadt Sellasia, die auf dem Pass zwischen Lakonien und Arkadien etwa 10 km nördlich von Sparta und etwa 5 km östlich des heutigen Ortes Sellasia lag.

Gemeinden

  • Chtoriza
  • Kalyvia Theologou
  • Konditsa
  • Kopelia
  • Kouremenos
  • Megali Vrysi
  • Sellasia
  • Theologos
  • Vamvakou
  • Varvitsa
  • Vassaras
  • Verroia
  • Voutiani
  • Vresthena

Einwohner

Jahr Einwohner
1981 523
1991 487 (gemeinde), 2,649 (Munizipalität)


Das antike Sellasia beherrschte den Zugang nach Lakonien von Norden her. Noch heute sind auf zwei Hügeln, Hagios Konstantinos und Palaiologos, antike Mauern erhalten geblieben. Während des ersten Feldzuges des Epameinondas um 370 vor der Zeitrechnung durch die Peloponnes wurde Sellasia zerstört und geglündert.

Unterhalb der Stadt auf einer Fläche wurde im Sommer 222 die Schlacht zwischen den Makedonen unter König Antigonos III. Doson und dem Achaiischen Bund einerseits und den Spartanern unter König Kleomenes III. andererseits geschlagen. Danach wurde Sellasia wiederum zerstört und die Bevölkerung als Sklaven verkauft. Im 2. Jahrhundert zur Zeit des Pausanias (Geograf) war die Stadt schon verödet.

Nord: [[]]
West: Pellana
Oinounta Ost: [[]]?
Süd: Sparta

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World