- Kunst Galerie -

Der Regionalbezirk Pella (griechisch Periferiaki Enotita Pellas) ist einer der sieben Regionalbezirke in der griechischen Region Zentralmakedonien um den Hauptort Edessa. Bis zur Verwaltungsreform von 2010 hatte das Gebiet den Status einer Präfektur, deren Kompetenzen an die Region Zentralmakedonien und die durch Zusammenlegung stark reduzierten Gemeinden übertragen wurden. Der Regionalbezirk entsendet sechs Abgeordnete in den zentralmakedonischen Regionalrat, hat darüber hinaus aber keine politische Bedeutung. Pella umfasst die Gemeinden Almopia, Edessa, Pella und Skydra.

Pella (Regionalbezirk)

(Verwaltungssitz: Έδεσσα, η)
10 139.680

Gemeinde Almopia

(Verwaltungssitz: Αριδαία, η)
1002 27.556
Gemeindebezirk Aridaia 100201 20.313
Stadtbezirk Aridaia 10020101 7.057
Aridaia (Αριδαία, η) 1002010101 6.561
Υδραία, η 1002010102 496
Ortsgemeinschaft Aloros 10020102 417
Aloros (Άλωρος, η) 1002010201 417
Ortsgemeinschaft Apsalos 10020103 1.121
Apsalos (Άψαλος, η) 1002010301 1.121
Ortsgemeinschaft Voreino 10020104 1.161
Voreino (Βορεινό, το) 1002010401 766
Νεοχώρι, το 1002010402 395
Ortsgemeinschaft Garefeio 10020105 663
Garefeio (Γαρέφειο, το) 1002010501 663
Ortsgemeinschaft Dorothea 10020106 596
Αγάθη, η 1002010602 32
Dorothea (Δωροθέα, η) 1002010601 564
Ortsgemeinschaft Loutraki 10020107 1.146
Λουτρά Λουτρακίου, τα 1002010702 0
Λουτράκι, το 1002010701 1.146
Ortsgemeinschaft Lykostomo 10020108 403
Lykostomo (Λυκόστομον, το) 1002010801 403
Ortsgemeinschaft Megaplatanos 10020109 542
Megaplatanos (Μεγαπλάτανος, ο) 1002010901 378
Μοναστηράκι, το 1002010902 164
Ortsgemeinschaft Xifiani 10020110 767
Xifiani (Ξιφιανή, η) 1002011001 767
Ortsgemeinschaft Orma 10020111 641
Orma (Όρμα, η) 1002011101 641
Ortsgemeinschaft Piperies 10020112 558
Piperies (Πιπεριαί, αι) 1002011201 558
Ortsgemeinschaft Polykarpi 10020113 1.049
Polykarpi (Πολυκάρπι, το) 1002011301 1.049
Ortsgemeinschaft Promachoi 10020114 1.740
Promachoi (Πρόμαχοι, οι) 1002011401 1.740
Ortsgemeinschaft Sarakinoi 10020115 413
Κάτω Κορυφή, η 1002011502 62
Sarakinoi (Σαρακηνοί, οι) 1002011501 351
Ortsgemeinschaft Sosandra 10020116 1.078
Sosandra (Σωσάνδρα, η) 1002011601 1.078
Ortsgemeinschaft Tsakoi 10020117 961
Tsakoi (Τσάκοι, οι) 1002011701 961
Gemeindebezirk Exaplatanos 100202 7.243
Ortsgemeinschaft Archangelos 10020202 623
Archangelos (Αρχάγγελος, ο) 1002020201 623
Ortsgemeinschaft Exaplatanos 10020201 1.292
Exaplatanos (Εξαπλάτανος, ο) 1002020101 1.292
Ortsgemeinschaft Theodorakeio 10020203 583
Θεοδωράκει, το 1002020301 583
Ortsgemeinschaft Thiriopetra 10020204 334
Thiriopetra (Θηριόπετρα, η) 1002020401 334
Ortsgemeinschaft Ida 10020205 639
Ida (Ίδα, η) 1002020501 639
Ortsgemeinschaft Konstantia 10020206 570
Konstantia (Κωνσταντία, η) 1002020601 570
Ortsgemeinschaft Milea 10020207 1.001
Μηλέα, η 1002020701 558
Ριζοχώρι, το 1002020702 443
Ortsgemeinschaft Neromyloi 10020208 166
Neromyloi (Νερόμυλοι, οι) 1002020801 78
Πρόδρομος, ο 1002020802 88
Ortsgemeinschaft Notia 10020209 334
Aetochori (Αετοχώρι, το) 1002020902 25
Νότια, η 1002020901 309
Ortsgemeinschaft Perikleia 10020210 423
Λαγκαδιά, η 1002021002 82
Perikleia (Περίκλεια, η) 1002021001 341
Ortsgemeinschaft Filoteia 10020211 543
Filoteia (Φιλώτεια, η) 1002021101 543
Ortsgemeinschaft Foustani 10020212 454
Foustani (Φούστανη, η) 1002021201 454
Ortsgemeinschaft Chrysi 10020213 281
Chrysi (Χρυσή, η) 1002021301 281

Gemeinde Edessa

(Verwaltungssitz: Έδεσσα, η)
1001 28.814
Gemeindebezirk Vegoritida 100102 3.635
Ortsgemeinschaft Agios Athanasios 10010202 518
Agios Athanasios (Άγιος Αθανάσιος, ο) 1001020201 67
Νέος Άγιος Αθανάσιος, ο 1001020202 451
Ortsgemeinschaft Arnissa 10010201 1.557
Agios Dimitrios (Άγιος Δημήτριος, ο) 1001020102 22
Arnissa (Άρνισσα, η) 1001020101 1.411
Drosia (Δροσιά, η) 1001020103 33
Nea Xanthogeia (Νέα Ξανθόγεια, τα) 1001020104 90
Xanthogeia (Ξανθόγεια, τα) 1001020105 1
Ortsgemeinschaft Grammatiko 10010203 194
Άνω Γραμματικό, το 1001020302 11
Κάτω Γραμματικό, το 1001020301 183
Ortsgemeinschaft Panagitsa 10010204 985
Zervi (Ζέρβη, η) 1001020402 303
Panagitsa (Παναγίτσα, η) 1001020401 682
Ortsgemeinschaft Peraia 10010205 381
Peraia (Περαία, η) 1001020501 381
Gemeindebezirk Edessa 100101 25.179
Stadtbezirk Edessa 10010101 19.036
Edessa (Έδεσσα, η) 1001010101 18.229
Ekklisiochori (Εκκλησιοχώρι, το) 1001010102 683
Καισαριανά, τα 1001010103 81
Προάστι, το 1001010104 43
Ortsgemeinschaft Agras 10010102 796
Agras (Άγρας, ο) 1001010201 796
Ortsgemeinschaft Vryta 10010103 451
Vryta (Βρυτά, τα) 1001010301 451
Ortsgemeinschaft Karydia 10010104 860
Karydia (Καρυδιά, η) 1001010401 387
Κερασέαι, αι 1001010402 473
Ortsgemeinschaft Mesimeri 10010105 765
Mesimeri (Μεσημέρι, το) 1001010501 765
Ortsgemeinschaft Nisi 10010106 382
Νησίον, το 1001010601 382
Ortsgemeinschaft Platani 10010107 401
Platani (Πλατάνη, η) 1001010701 401
Ortsgemeinschaft Rizari 10010108 1.132
Rizari (Ριζάρι, το) 1001010801 1.132
Ortsgemeinschaft Sotira 10010109 512
Lykoi (Λύκοι, οι) 1001010902 65
Margarita (Μαργαρίτα, η) 1001010903 157
Palaia Sotira (Παλαιά Σωτήρα, η) 1001010904 0
Σαμάρι, το 1001010905 85
Sotira (Σωτήρα, η) 1001010901 205
Ortsgemeinschaft Flamouria 10010110 844
Agia Foteini (Αγία Φωτεινή, η) 1001011002 261
Flamouria (Φλαμουριά, η) 1001011001 583

Gemeinde Pella

(Verwaltungssitz: Γιαννιτσά, τα, Historischer Verwaltungssitz: Πέλλα, η)
1003 63.122
Gemeindebezirk Giannitsa 100301 34.229
Stadtbezirk Giannitsa 10030101 31.983
Archontiko (Αρχοντικό, το) 1003010102 218
Ασβεσταρειόν, το 1003010103 4
Giannitsa Γιαννιτσά, τα) 1003010101 29.789
Δαμιανό, το 1003010104 396
Eleftherochori (Ελευθεροχώρι, το) 1003010105 183
Leptokarya (Λεπτοκαρυά, η) 1003010106 187
Μεσιανό, το 1003010107 346
Paralimni (Παραλίμνη, η) 1003010108 860
Ortsgemeinschaft Ampeleies 10030102 1.159
Αμπελείαι, αι 1003010201 1.159
Ortsgemeinschaft Melissi 10030103 1.087
Melissi (Μελίσσι, το) 1003010301 1.087
Gemeindebezirk Krya Vrysi 100302 8.675
Stadtbezirk Krya Vrysi 10030201 5.214
Krya Vrysi (Κρύα Βρύση, η) 1003020101 5.214
Ortsgemeinschaft Agios Loukas 10030202 1.013
Agios Loukas (Άγιος Λουκάς, ο) 1003020201 1.013
Ortsgemeinschaft Akrolimni 10030203 1.100
Akrolimni (Ακρολίμνη, η) 1003020301 1.100
Ortsgemeinschaft Esovalta 10030204 1.348
Esovalta (Εσώβαλτα, τα) 1003020401 862
Σταυροδρόμι, το 1003020402 486
Gemeindebezirk Kyrros 100303 6.479
Stadtbezirk Mylotopos 10030301 1.991
Kromni (Κρώμνη, η) 1003030102 8
Neos Mylotopos (Νέος Μυλότοπος, ο) 1003030101 1.983
Ortsgemeinschaft Axos 10030302 1.245
Axos ( Αξός, η) 1003030201 1.197
Ποντοχώρι, το 1003030202 48
Ortsgemeinschaft Aravissos 10030303 1.398
Aravissos (Αραβησσός, η) 1003030301 1.398
Ortsgemeinschaft Achladochori 10030304 404
Achladochori (Αχλαδοχώρι, το) 1003030401 404
Ortsgemeinschaft Lakka 10030305 372
Lakka (Λάκκα, η) 1003030501 372
Ortsgemeinschaft Palaios Mylotopos 10030306 720
Παλαιός Μυλότοπος, ο 1003030601 720
Ortsgemeinschaft Plagiari 10030307 349
Plagiari (Πλαγιάρι, το) 1003030701 349
Gemeindebezirk Megalos Alexandros 100304 6.941
Stadtbezirk Galatades 10030401 1.858
Galatades (Γαλατάδες, οι) 1003040101 1.858
Ortsgemeinschaft Agios Georgios 10030402 232
Άγιος Γεώργιος, ο 1003040201 232
Ortsgemeinschaft Drosero 10030403 457
Drosero (Δροσερό, το) 1003040301 457
Ortsgemeinschaft Karyotissa 10030404 1.779
Karyotissa (Καρυώτισσα, η) 1003040401 1.779
Ortsgemeinschaft Liparo 10030405 368
Liparo (Λιπαρό, το) 1003040501 368
Ortsgemeinschaft Palaifyto 10030406 1.388
Palaifyto (Παλαίφυτον, το) 1003040601 1.388
Ortsgemeinschaft Trifylli 10030407 859
Γυψοχώρι, το 1003040702 378
Trifylli (Τριφύλλι, το) 1003040701 481
Gemeindebezirk Pella 100305 6.798
Stadtbezirk Pella 10030501 2.398
Πέλλα, η 1003050101 2.398
Ortsgemeinschaft Agrosykia 10030502 280
Αγροσυκέα, η 1003050201 280
Ortsgemeinschaft Athyra 10030503 1.524
Athyra (Άθυρα, τα) 1003050301 1.524
Ortsgemeinschaft Dytiko 10030504 454
Dytiko (Δυτικό, το) 1003050401 454
Ortsgemeinschaft Nea Pella 10030505 1.510
Nea Pella (Νέα Πέλλα, η) 1003050501 1.510
Ortsgemeinschaft Rachona 10030506 632
Λιβαδίτσα, η 1003050602 46
Rachona (Ραχώνα, η) 1003050601 586

Gemeinde Skydra

(Verwaltungssitz: Σκύδρα, η)
1004 20.188
Gemeindebezirk Meniida 100402 4.575
Ortsgemeinschaft Anydro 10040202 382
Anydro (Άνυδρον, το) 1004020201 382
Ortsgemeinschaft Kali 10040201 1.378
Kali (Καλή, η) 1004020101 1.378
Ortsgemeinschaft Kallipoli 10040203 625
Καλλίπολις, η 1004020301 456
Σανδάλι, το 1004020302 169
Ortsgemeinschaft Kranea 10040204 74
Κρανέα, η 1004020401 73
Λιθαριά, η 1004020402 1
Ortsgemeinschaft Mandalo 10040205 1.080
Mandalo (Μάνδαλον, το) 1004020501 1.080
Ortsgemeinschaft Profitis Ilias 10040206 1.036
Προφήτης Ηλίας, ο 1004020601 1.036
Gemeindebezirk Skydra 100401 15.613
Stadtbezirk Skydra 10040101 5.406
Skydra (Σκύδρα, η) 1004010101 5.406
Ortsgemeinschaft Arseni 10040102 1.396
Αρσένι, το 1004010201 1.396
Ortsgemeinschaft Aspro 10040103 808
Aspro (Άσπρον, το) 1004010301 808
Ortsgemeinschaft Dafni 10040104 679
Dafni (Δάφνη, η) 1004010401 679
Ortsgemeinschaft Kalyvia 10040105 1.095
Καλύβια, τα 1004010501 1.095
Ortsgemeinschaft Lipochori 10040106 1.031
Lipochori (Λιποχώριο, το) 1004010601 1.031
Ortsgemeinschaft Mavrovouni 10040107 1.006
Mavrovouni (Μαυροβούνι, το) 1004010701 1.006
Ortsgemeinschaft Nea Zoi 10040108 151
Nea Zoi (Νέα Ζωή, η) 1004010801 151
Ortsgemeinschaft Petraia 10040109 1.637
Loutrochori (Λουτροχώρι, το) 1004010902 458
Petraia (Πετραία, η) 1004010901 918
Plevroma (Πλεύρωμα, το) 1004010903 261
Ortsgemeinschaft Rizo 10040110 1.012
Rizo (Ριζό, το) 1004011001 1.012
Ortsgemeinschaft Sevastiana 10040111 1.392
Sevastiana (Σεβαστιανά, τα) 1004011101 1.392

Geschichte

Das „Heilige Land von Pella“ steht im Mittelpunkt der antiken makedonischen Kultur. Schon in der prähistorischen Zeit war das Gebiet besiedelt. Während der Herrschaft durch Makedonien erlebte es eine Blütezeit. In Pella trifft man auf die Spuren einer Kultur, deren Präsenz von der Antike über Byzanz bis zur christlichen Epoche reicht. Pella war ab 410 v. Chr. die Hauptstadt des Königreiches Makedonien, also zur Zeit Philipps II. und Alexander des Großen.
Geographie

Das Gebiet Präfektur Pellas liegt im Westen Zentralmakedoniens, westlich grenzt es an die Region Westmakedonien. Im Norden befindet sich die Grenze zur Republik Mazedonien.

Landschaftlich teilt sich das Gebiet in einen Nordteil, einen Westteil und einen Ostteil. Der Nordteil der Präfektur, der in etwa der antiken Region Almopia entspricht, wird von der Ebene von Almopia gebildet, die mit Ausnahme des Moglenitsa-Tals nach Süden ringsum von Bergen umgeben ist. Die Almopia-Ebene wird durch den Fluss Moglenitsa und seine Nebenflüsse gebildet. Der Westteil der Präfektur ist in seinem nördlichen Abschnitt gebirgig und wird vom höchsten Punkt der Präfektur, dem Voras (Kaimaktsalan) mit einer Höhe von 2.524 m und seinen Ausläufern dominiert. Südlich des Voras-Massivs verläuft von West nach Ost der Fluss Edesseos, der auf die Stadt Edessa zufließt. Durch Aufstau des Edesseos bei der Ortschaft Agras hat sich nach Westen gerichtet ein biologisch wertvolles Feuchtbiotop gebildet. Westlich des Flusstals des Edesseos findet sich eine Gebirgsschwelle (Passhöhe), die das Edesseos-Tal von der Ebene nördlich des Vegoritida-Sees abtrennt. Die Fläche des Sees teilt sich zwischen den Präfekturen Pella und Florina auf, wobei erstere den etwas größeren Anteil besitzt. Das West- und Ostufer des Vegoritida-Sees sind gebirgig. Der Ostteil der Präfektur Pella wird durch den westlichen Ausläufer der zentralmakedonischen Tiefebene bestimmt, die durch Schwemmland der Flüsse Axios, Aliakmonas, Gallikos und Loudias entstanden ist. Der Übergang zwischen dem West- und Nordteil zum Ostteil der Präfektur Pella ist bisweilen abrupt: besonders kenntlich wird dies an der Präfekturhauptstadt Edessa, welche am östlichen Ende des Edesseos-Tals auf einem Felsvorsprung liegt. Der Edesseos verläuft durch Edessa und tritt mittels des Wasserfalls von Edessa in den Ostteil der Präfektur. Ausgenommen von einzelnen Erhebungen ist der Ostteil der Präfektur Pella eben bis leicht hügelig. Südlich von Giannitsa mündete der Fluss Loudias, welcher aus dem Zusammenfluss von Edesseos und Moglenitsa entsteht, zu antiker makedonischer Zeit in eine nach Nordosten vorgeschobene Bucht des Thermaischen Golfes. Die antike makedonische Hauptstadt Pella lag damals unmittelbar am Meer. Die vorgeschobene Bucht wurde im weiteren Verlauf der Zeit vom Meer abgetrennt und bildete einen See mit umliegendem, extensiven Sumpfland (Loudias-See oder Giannitsa-See). Dieser wurde in den 1920er Jahren trockengelegt.


Wichtige Städte
Mosaik von Pella, der Hauptstadt des Königreichs Makedonien.

Edessa, Hauptort
Giannitsa, die größte Stadt des Regionalbezirks und Verwaltungssitz der Gemeinde Pella.
Aridea, Sitz der Gemeinde Almopia.

Wichtige Kleinstädte

Exaplatanos
Pella

Wichtige Dörfer

Archangelos
Arseni
Loutrochori
Rizari

Weblinks

Griechisches Ministerium der Kultur -Pella (Präfektur) (Memento vom 3. Juni 2004 im Internet Archive) (englisch)
Prefecture of PELLA (Memento vom 5. April 2007 im Internet Archive)

Einzelnachweise
Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Memento vom 27. Juni 2015 im Internet Archive) (Excel-Dokument, 2,6 MB)

Regionalbezirke in Griechenland
Attika Athen-NordAthen-SüdAthen-WestAthen-ZentrumInselnOstattikaPeiraiasWestattika
Epirus ArtaIoanninaPrevezaThesprotia
Ionische Inseln IthakiKefaloniaKorfuLefkadaZakynthos
Kreta ChaniaIraklioLasithiRethymno
Mittelgriechenland ViotiaEvoiaEvrytaniaFokidaFthiotida
Nördliche Ägäis ChiosIkariaLesvosLimnosSamos
Ostmakedonien und Thrakien DramaEvrosKavalaRhodopiThasosXanthi
Peloponnes ArgolidaArkadiaKorinthiaLakoniaMessinia
Südliche Ägäis AndrosKalymnosKarpathosKea-KythnosKosMilosMykonosNaxosParosRhodosSyrosThiraTinos
Thessalien KarditsaLarisaMagnisiaSporadenTrikala
Westgriechenland AitoloakarnaniaAchaiaIlia
Westmakedonien FlorinaGrevenaKastoriaKozani
Zentralmakedonien ChalkidikiImathiaKilkisPellaPieriaSerresThessaloniki

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M

N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World