>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Die Stoa von Attalos und der Lykavittos im Hintergrund (Quelle)


Der Lykavettos (Λυκαβηττός; auch Lykabettos oder Likavittos transkribiert) ist der Stadtberg Athens. Mit seiner Höhe von 277 m ist er die höchste Erhebung im Stadtzentrum und bietet damit eine einzigartige Aussicht auf die Sehenswürdigkeiten Athens. Bei guten Sichtverhältnissen lässt sich von hier aus der ganze Großraum Athen und seine Kessellage zwischen Gebirgszügen und der Ägäis im Süden überblicken.

Es bieten sich zwei Möglichkeiten den Gipfel zu erklimmen. Zum einen wäre da die Komfortvariante, nämlich die Fahrt mit der Zahnradbahn. Die Station hierfür befindet sich in der Aristippou Straße, auf die man stößt wenn man der ansteigenden Ploutarhou Straße folgt.

Sehr viel lohnenswerter wenn auch anstrengender ist der Fußweg zum Gipfel. Die Treppen durch den Wald sind eine Oase der Ruhe im Vergleich zum lärmenden städtischen Treiben minuten zuvor. Schon der Aufstieg bietet traumhafte Aussichtspunkte auf die Akropolis und das Olympiastadion von 1896. Der Gipfel bietet neben der kleinen Kapelle Ag. Georgios ein Restaurant mit einmaliger Lage und gesalzenen Preisen. Der mögliche Rundumblick, der nachts aber besonders zum Sonnenuntergang eine romantische Atmosphäre bietet, sollte das Highlight eines jeden Athen-Touristen sein. Zumal der Lykavettos auch nicht so von Touristen überlaufen ist wie andere Sehenswürdigkeiten.

Plateia Omonoia, (Omonoia Platz) , im Hintergrund der Lykavettos

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World