>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Leibethra (griechisch Λείβηθρα, auch Λίβηθρα Libethra) war eine antike makedonische Stadt am Fuß des Berges Olymp, nahe dem heutigen Ort Skotina, mit in der Antike bedeutendem Dionysosheiligtum. Dies lässt die Vermutung zu, dass die Einwohner thrakische Wurzeln hatten. Archäologen fanden hier Gräber aus der späten Bronzezeit (13.-12. Jahrhundert v. Chr.) mit reichen Beigaben.

Nach der griechischen Mythologie wurde Orpheus hier begraben, andere Quellen berichten jedoch auch, er sei hier geboren oder habe nur vorübergehend in Leibethra gelebt. Sprichwörtlich galten die Einwohner der Stadt in der Antike als einfältig.
Literatur

Eugen Oberhummer: Leibethra (2). In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band XII,2, Stuttgart 1925, Sp. 1858.

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World