>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Region : Westmakedonien
Regionalbezirk : Kastoria

Kastoria

Kastoria, Orestida See (auch See Kastorias), Satellitenbild

Der Regierungsbezirk Kastoria (Καστοριά) liegt ganz im Westen von Westmakedonien. Im Norden grenzt er an den Regierungsbezirk Florina, im Süden, Osten und Südosten an Grevena und Kozani, im Südwesten an Ionnina und im Westen an Albanien.

Landschaftlich gesehen ist die Region gebirgig und zeichnet sich durch Kontinentalklima aus mit kalten Wintern und heißen Sommern. Es herrschen große Temperaturschwankungen zwischen Winter und Sommer und im Winter lassen Minusgrade sogar den See zufrieren.

Kastoria wird zu einer der schönsten Städte Griechenlands gezählt. Die Stadt liegt, umgeben von den bewaldeten Gebirgen Vitsi und Grammos, auf einer Halbinsel, die in den gleichnamigen See hinein ragt. Kastoria hatte 14.813 Einwohner (nach der Zählung von 2001).

Die Präfektur hatte Νομός Καστοριάς 53.483 Einwohner im Jahr 2001

Zu der Municipalitët von Kastoria (16128 Einwohner) gehören

  • Kastoria (Stadt) / [ 14.813 ]
  • Aposkepos / ο Απόσκεπος [ 135 ]
  • Kefalarion (Kefalari) / το Κεφαλάριον [ 451 ]
  • Chloi / η Χλόη [ 819 ]

Geschichte

Nach der Zerstörung von Diokletianopolis siedelten dessen Einwohner in der Gegend von Kastoria in der Zeit von Justinian I.

  • 990 Eroberung durch die Bulgaren
  • 1018 Befreiung durch Basileios II.
  • 1083 Eroberung durch die Normannen unter Robert Guiscard
  • 1218– - 1241 Zugehörigkeit zum Despotat Épirus
  • 1345- 1380 Herrschaftszeit der Serben
  • bis 1385 Herrschaftszeit der Albaner
  • 1386 Beginn der türkischen Herrschaftszeit

Panagia Koumpelidiki (Παναγία η Κουμπελίδικη ), Kirche aus dem 11-ten Jahrhundert mit Wandmalereien vom 13 bis 17 Jahrhundert. Eine der c. 70 Kirchen vom 9 bis 19-ten Jahrhundert in Kastoria

Industrie

  • Pelzindustrie.

Kloster in der Kastoria Präfektur (57)

(Mönche im Jahr 2001)

Kloster Agion Anargyron (40) mit Wandmalereien vom 12-ten Jahrhundert
Kloster Panagias (17)

Sehenswürdigkeiten

  • Volkskundemuseum, Byzantinisches Museum, Kastoria oder auch Oréstias-See (620 m über NN, 28,7 km², Tiefe 7-15 m)

Griechenland

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M

N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World