>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Region : Mittelgriechenland
Regionalbezirk : Evrytania

Karpenisi (Καρπενήσι)
Verwaltungsgebiet Zentralgriechenland
Präfektrur Evritania
Bevölkerung 9390 (2001)
Fläche 250.9 km²
Bevölkerungsdichte 37/km²
Höhe 960 m
Koordinaten 38°55′ N 21°47′ O
Bürgermeister Vasilis Karabas

Karpenisi (Griechisch: Καρπενήσι - Karpenísi) ist eine Stadt (6592 Einwohnr) in Zentralgriechenland, bis 2010 Teil der gleichnamigen Munizipalität (9390 Einwohner), Hauptstadt der Präfektur Evritania

Die Stadt liegt 105 Kilometer nordöstlich von von Agrinio, 80 Kilometer südlich von Trikala und 78 Kilometer westlich von Lamia sowie 111 km von Agrinio

Karpenisi liegt im Tal des Karpenissiotis-Flusses (griechisch Καρπενησιώτης), ein Nebenfluss des Acheloos. Der Berg Tymfristos, mit einer Seehöhe von 2315 m liegt nördlich der Stadt.

Geschichte

Markos Botsaris

In Kefalovrysso, in der Nähe von Karpenisi , starb Markos Botsaris, ein Held des Unabhängigkeitskampfs im August 1823. Seine Statue befindet sich in der Plateia von Karpenisi.

Noch vor einem Jahrhundert war die Siedlung ein abgeschiedenes Bergdorf, dass sich erst in den letzten Jahren als Verwaltungszentrum der Region mit dem Aufkommen des Tourismus entwickelt hat.

Sehenswürdigkeiten

Am Hauptplatz die byzantinische Kirche Agia Triada. Das Gotteshaus wurde 1645 umgebaut und erhielt seine heutige Form. Die Kapelle Agios Dimitriuos auf einem Hügel oberhalb der Stadt. In unmittelbarer Nähe der Stadt befindet sich ein kleines Skigebiet auf dem Tymfristos (Velouchi).

Partner Stadt

Asheville, North Carolina

Karpenisi, Satellitenbild

Karpenisi

Karpenisi

Teilung der Munizipalität von Karpenisi

    • Karpenisi / Δ.δ. Καρπενησίου [6775]
    • Agia Vlacherna / Δ.δ. Αγίας Βλαχέρνης [150]
    • Agios Andreas / Δ.δ. Αγίου Ανδρέου -- ο Άγιος Ανδρέας [77]
    • Agios Nikolaos / Δ.δ. Αγίου Νικολάου [464]
    • Voutyron / Δ.δ. Βουτύρου -- το Βούτυρον [161]
    • Kalesmenon / Δ.δ. Καλεσμένου [171]
      • Kalesmenon / το Καλεσμένον [146]
      • Ano Kalesmenon / το Άνω Καλεσμένον [15]
      • Aroniada / η Αρωνιάδα [6]
      • Monastirakion / το Μοναστηράκιον [4]
    • Koryschades / Δ.δ. Κορυσχάδων [230]
    • Myriki / Δ.δ. Μυρίκης -- η Μυρίκη [206]
    • Papparousion / Δ.δ. Παππαρουσίου [163]
      • Papparousion / το Παππαρούσιον [97]
      • Dytikon Papparousion / το Δυτικόν Παππαρούσιον [66]
    • Pavlopoulon / Δ.δ. Παυλοπούλου [177]
    • Sella / Δ.δ. Σελλών [349]
      • Sella / τα Σελλά [209]
      • Milea / η Μηλέα [140]
    • Stenoma / Δ.δ. Στενώματος -- το Στένωμα [314]
    • Stefanion / Δ.δ. Στεφανίου -- το Στεφάνιον [60]
    • Fidakia / Δ.δ. Φιδακίων -- τα Φιδάκια [93]

Personen

Zacharias Papantoniou (1877 Karpenisi – 1.2.1940 Athen), Schriftsteller , Dichter

Griechenland

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M

N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World