>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Das Kloster Karakallou (Mονή Kαρακάλλου) ist das elfte in der Hierarchie der Kloster von Athos. Es liegt an den Hang eines Hügels

Das Kloster wurde Mitte des 10-ten , Anfang des 11-ten Jahrhunderts gebaut, man vermutet von den Mönch Nikolaos Karakallas. Das 13-te Jahrhundert war ein kritisches Jahr wegen der Katalanischen Piraten. Ende des 13ten Jahrunderts und im 14ten Jahrhundert wurde es von den Byzantinischen Kaisern unterstützt. Nach dem Fall von Konstaninopel folgte wieder eine Zeit des Niedergangs. Im den folgenden 300 Jahren stieg wieder die Zahl der Mönche bis auf c. 500.

Karakallou Monastery,Mount Athos

Kloster Karakallou

Während der zwei Weltkriegen wurde das Kloster von Kodratos geleitet.

Heute hat das Kloster c. 45 Mönche.

Karakallou Monastery,Mount Athos

Kloster Karakallou



Zwei Heilige aus dem Kloster sind Gervasios und Gedeon. Gedeon wurde am 30.12.1818 von den Türken ermordet.

Das Kloster besitzt ein Teil des Heiligen Kreuzes.

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World