>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Region : Ostmakedonien und Thrakien
Regionalbezirk : Drama

Drama (griech. Δράμα) ist eine Stadt in Nordgriechenland in der Provinz Makedonien. Sie ist Hauptort der Präfektur (Bezirk, griech. νομοί/nomí) Drama mit 55.632 Einwohnern (2001).

Drama Satellitenbild

Drama, Plateia 4-ter August , um 1940 [Quelle]

Landschaft und Natur

Im Zentrum von Drama gibt es einen Stadtpark mit vielen alten Bäumen und durchzogen von Bächen. Außerdem ist hier ein Bereich mit zahlreichen Teichen und Restaurants zu finden. Mitten in der Stadt von Drama, erstreckt sich der Korilovos. Das griechische Wort Lovos heißt Hügel. Es handelt sich um einen Hügel, der ca. 400 Meter hoch ist.

Drama liegt am Falakrogebirge, das einen Skicenter besitzt, in dem es auch eine Reihe guter Skipisten und gut ausgestatteter Schutzhütten (bei Martiseva, Kouri, Choros und Agion Pnevma) gibt. Der 2.232 Meter hohe Berg Falakro wird von den Einheimischen auch "Berg der Blumen" genannt. Westlich von Drama liegt der 1900 Meter hohe Menikionberg, der stark bewaldet ist.

Drama hat außer ihren vielen Wäldern auf den Bergen, auch zwei große Wälder auf der normalen Regionsebene. Der eine befindet sich nahe der griechisch-bulgarischen Grenze und der andere in der Regionsgrenze zu Kavala. Der Wald etwa 60 km nördlich in der Nähe der griechisch-bulgarischen Grenze heißt Elatia. Es handelt sich um den einzigsten Wald Griechenlands, in dem man rote Tannenbäume (erythroelato) finden kann. Hier ist das Klima fast wie in Zentraleuropa, so dass man auch sehr viele Baumarten des Schwarzwalds antreffen kann. liegen die Elatia-Wälder, in denen man die roten Tannenbäume (erythroelato) finden kann.

Das zweite große Waldgebiet von Drama, trägt den Namen Fraktos. Es wird als eines der unberührtesten Wälder Europas bezeichnet. Das Betreten dieses Waldes ist verboten.

Der in Drama östlich gelege "partheneio" Wald beheimatet Blumenarten die noch nicht erforscht sind und auch noch einige wilde Tiere wie Bären und Füchse. Die Flüsse Angitis und Milopotamos prägen die Region um Drama.

Der bekannteste See von Drama, heißt Leukogion.

Kultur

In Drama findet seit 1995 jährlich mit dem Drama Short Film Festival ein Kurzfilm-Festival statt [1].

1918 wurde der Fußballclub Doxa Dramas gegründet. Die historische Mannschaft von Doxa Dramas war einst das Lieblingskind aller Draminer (also Einwohner Dramas), aber auch vieler Nordgriechen. Die Mannschaft war in den 50er und 60er Jahren eigentlich der einzigste Konkurrent von Olympiakos (der bekannte Olympiakos Piräus aus der heutigen Championsleague) zum Gewinn der griechischen Meisterschaft. Doxa Dramas ist im griechischen Pokal 2005/2006 in der 3.Runde gegen PANACHAIKI ausgeschieden [2].

Sehenswürdigkeiten

  • Archäologisches Museum
  • Die Höhlen von Angitis

Sport

  • Doxa Dramas

Munizipalität, Gemeinde der Präfektur Drama

Doxato | Drama | Kalampaki | Kato Nevrokopi | Nikiforos | Paranesti | Prosotsani | Sitagroi

Sidironero

Griechenland

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M

N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World