- Kunst Galerie -

 

.

Drakolimni See "Drachensee", (links) mit den Berggipfeln Ploskos (Zentrumr) und Astraka (Rechts). Foto: John Lagonikas

Drakolimni

Drakolimni, Tymfi

Ein See in 2050 m Höhe. Der Name Drakolimni "Drachensee" stammt aus der Art Triturus alpestris (Bergmolch), auch Tritones genannt die dort leben.

Drakolimni, Smolikas

Ein See auf der Westseite des Berges Smolikas, auch dort findet man Bergmolche.

Antikes Griechenland
Griechenland im Mittelalter
Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index
Griechenland in der Neuzeit

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World