>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich: Kreta
Präfektur : Heraklion

Regierungsbezirk Iráklion

Dionysi ist ein Dorf mit 198 Einwohner, Teil des gleichnamigen Distrikts der Munizipalität Kofinas der Provinz Monofatsiou der Präfektur von Herakleion.

Das Dorf ist c. 57 km von Herakleion (Iraklion) entfernt.

Die Einwohner produzieren Oliven /Olivenöl und Getreide. Der Name des Dorfs ist abgeleitet von Heiligen Dionysios dem eine Kirche gewidmet ist. Zu seiner Ehre wird am 3 Oktober jährlich ein Fest veranstaltet. Andere Kirchen sind die des Heiligen Georgs (Agios Georgios) und Evangellismos.

Dionysi wird 1583 schriflicht als Dionissi erwähnt (Kastrofylakas K 98). In der Osmanischen Zeit lebten nur Türken im Ort. 1881 wurden 163 Türken gezählt.

Zum Distrikt von Dionysi gehört auch die Siedlung Panagia mit 304 Einwohner (Zählung 2001), benannt nach der Kirche der Panagia (Mutter Gottes) im Dorf. Im Jahr 1583 erstmals erwählt als Panagia hatte es 92 Einwohner. Im Jahr 1881 nannte man es Petropanaga, damals wohnten dort 142 Türken.



Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung , Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World