>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich:Peloponnes
Präfektur : Ilia

Die alte Stadt Clarentza lag in unmittelbarer Nähe des heutigen Kyllini (gr.: Κυλλήνη), einem kleinen griechischen Hafens im äußersten Westen des Peloponnes (in der Präfektur Elis). Von hier aus fahren die Fähren zu den Inseln Zakynthos und Kefalonia. Im Mittelalter war Clarentza auch unter den Bezeichnungen: Clarence, Clarenza, Glarentza oder Chiarenza bekannt.


Antike

Das antike Kyllene lag etwas nördlich des heutigen Dorfes und wurde bereits von Homer erwähnt. 472 war es Hafen des Stadtstaates Elis und wurde mit einer Stadtmauer befestigt. Dieser Platz lag war sehr günstig an den Handelsrouten nach Magna Graecia und den ionischen Inseln. Kyllene spiele eine Rolle im Peloponnesischen Krieg, in dem es die Stadt Korinth unterstützte.


Mittelalter

Die Stadt Clarenza wurde im 13. Jahrhundert durch die Kreuzritter an der Stelle des antiken Kyllene gegründet, und blieb bis ins 15. Jahrhundert die bedeutendste Hafenstadt des Fürstentums Achaia und der Morea. Von hier aus wurde ein lebendiger Handel mit den italienischen Städten geführt.

Im 13. Jahrhundert hatte die Stadt das Recht eigene Münzen zu schlagen, die ein begehrtes Zahlungsmittel auf den europäischen Finanzmärkten waren. Im 14. Jahrhundert trug Clarentza den Beinamen „la Superbe“ und war eine Besitzung des neapolitanischen Königshauses Anjou . Als Zwischenstation auf den Seefahrtsrouten nach Osten wurde Clarentza von zahlreichen genuesischen und venezianischen Schiffen angelaufen. Große europäische Banken richteten hier ihre Kontore ein, darunter die berühmten Acciaioli.

Um 1428 wurde die Stadt von Theodoros II. dem Despoten von Morea und seinen Brüdern erobert. Clarentza wurde byzantinisch, verlor jedoch seine Bedeutung an Mystras und geriet in Verfall.

Der Titel Herzog von Clarence (Duke of Clarence), der im englischen Königshaus meist jüngeren Prinzen, z.B. Prinz Lionel von Antwerpen, Herzog von Clarence (1338-1368), dem dritten Sohn König Edwards III.; verliehen wurde, wird von Clarence abgeleitet.

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World