>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Verwaltungsbereich: Kreta
Präfektur : Lassithi

Präfektur Lassithi

Cha Schlucht, "Farangi Cha" Kreta (Quelle)

Cha (gr.: Xα, Φαράγγι του Xα , Schlucht Cha) ist der Name einer nicht begehbaren, relativ unbekannten Schlucht in Ostkreta. Er leitet sich ab vom griechischen Wort für "Echo / Schall" (ηχώ). Die Cha-Schlucht zieht sich östlich der Landenge zwischen Pachia Ammos und Ierapetra bis auf fast 800 m Höhe Richtung Thriptis-Gebirge. Ihr unterer Ausgang ist ein tiefer Einschnitt im Fels, in dem das Wasser im Winter in Kaskaden von Wasserfällen in die Tiefe stürzt und Becken und bizarre Formen in den Fels geschliffen hat. Obwohl die Schlucht nicht begehbar ist, lohnt ein Abstecher dorthin wegen der beeindruckenden Aussicht und Einsicht in den Schlucht-Mund. Am Schluchtausgang befinden sich des weiteren eine Kapelle und die Reste von zwei Horizontalrad-Wassermühlen, typisch für Bäche mit stark wechselnden Wasserstand im östlichen Mittelmeerraum (mehr dazu siehe unter Myrthios). Wanderer können den oberen Teil der Schlucht von der zementierten Zufahrtsstraße nach Thripti aus erreichen.


Artikel über Kreta, Land, Geschichte, Leute

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World