- Kunst Galerie -

 

.

Samsun ist die größte Stadt am Schwarzem Meer und Provinzzentrum der gleichnamigen türkischen Provinz Samsun.

Samsun ist mit etwa 400.000 Einwohner eine der großen Städte des Landes und die wichtigste Industrie- und Handelsstadt der Region. Sie liegt etwa in der Mitte der türkischen Schwarzmeerküste, ca. 850 km östlich von Istanbul und ca. 450 km nördlich von Ankara.

Die ältesten Funde, die auf eine Besiedlung schließen lassen, stammen aus der Kupferzeit. Wann genau die Stadt gegründet wurde, ist nicht überliefert. Bevor sie aufgrund der Teilung des römischen Reichs an Byzanz fiel, waren auch Hethiter, Athener, Mileter oder Makedonier die Beherrscher der Region.

Der erste überlieferte Name war Gasgalarca. Von den Miletern bekam sie um 750 v. Chr. den Namen Amisos. Nach dem Anschluss an das oströmische Reich wurde sie Sitz des Bischofs. 1413 befreite Sultan Mehmed I. die Stadt aus den Händen der Seldschuken und benannte sie in Canik um.

Mit Atatürk erlangte die Stadt schlagartig an Bedeutung, als dieser am 19. Mai 1919 von Samsun aus zum Aufstand gegen die Besetzung und Teilung des Landes nach dem ersten Weltkrieg aufrief.

Eine Nachbildung des Schiffes mit dem Atatürk nach Samsun kam, steht in Samsun am Schwarzen Meer.

Heute ist Samsun eines der größten Zentren des Anbaus von Tabak in der Türkei und hat den größten türkischen Hafen am Schwarzen Meer.

Griechische Kolonisation

Antikes Griechenland

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Griechenland im Mittelalter

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Griechenland in der Neuzeit

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte,

---

Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World