>

 

- Kunst Galerie -

 

.

Munizipalität Agrafa

Agrafa [Quelle]

Agrafa ist ein Gebirgsort in Thessalien. Der Name heisst "unbeschrieben", weil die Ottomanen diese schwerzugängliche Gegend während der 400 Jahre anhaltenden Besetzung Griechenlands nicht kontrollieren konnten. Aus diesen Grund wurde dieser Bereich nicht in die Steuerdokumente des Sultans erwähnt.

Diese Unabhängigkeit erlaubte einen grösseren Teil der Bevölkerung das Lesen und Schreiben zu erlernen als im übrigen Griechenland. Aus diesem Grund existieren auch mehr Textdokumente und viele Agrafioten sind deshalb in der Lage ihren Familienbaum über mehrere Generationen zurückzuverfolgen.

Bereich zwischen Evritania und Karditsa

Plastiras See

Wichtigste Person von Agrafa war der General und Politiker Nikolaos Plastiras. Seine Vision war ein Hydroelektrisches Werk aus dem der Plastiras See später entstand und für die Agrikultur besonders wichtig ist

Agrafa ist auch eine Munizipalität der Evritania Präfektur in Thessalien mit 3691 Einwohner (2001).

Munizipalitäten der Evritania Präfektur

Agrafa | Aperantia | Aspropotamos | Domnista | Fourna | Fragkista | Karpenisi | Ktimenia | Potamia | Proussos | Viniani

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung, Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World