- Kunst Galerie -

 

 

.

Tempel des Olympischen Zeus, Athen [Quelle]

Das Olympieion (auch Tempel des Olympischen Zeus) in Athen war der größte Tempel im antiken Griechenland. Der Bau geht auf das 6. Jahrhundert v. Chr. zurück, wurde aber erst unter dem römischen Kaiser Hadrian im 2. Jahrhundert vollendet. Das Olympieion befindet sich rund 500 m östlich der Akropolis.

Olympieon ( Fr. Wikipedia 1, 2)

Geschichte

Der älteste Bau an dieser Stelle wurde um 515 v. Chr. auf Veranlassung des Peisistratos begonnen, blieb aber nach der Beseitigung der Tyrannis unvollendet. Das Baumaterial wurde größtenteils für den Bau der Mauer des Themistokles verwendet. 174 v. Chr. beauftragte der Diadochenkönig Antiochos IV. von Syrien den Baumeister Cossutius damit, an der Stelle einen neuen Tempel zu errichten. Die ursprüngliche dorische Ordnung wurde durch eine korinthische ersetzt und der Tempel wurde bis zum Gebälk fertiggestellt. Nachdem Sulla 86 v. Chr. Athen erobert hatte, ließ er zwei Säulen des Olympieion nach Rom bringen und im Tabularium verbauen. Erst unter Kaiser Hadrian, einem Bewunderer der griechischen Kultur, wurde das Olympieion um 130 endgültig fertiggestellt.

Wann und wie genau das Olympieion zerstört wurde, ist unbekannt, wahrscheinlich jedoch durch ein Erdbeben im Mittelalter. Danach wurden die Ruinen als Steinbruch benutzt. Mit archäologischen Ausgrabungen wurde 1889 begonnen.

Architektur

Das Olympieion war ein korinthischer Dipteros. Mit einer Grundfläche von 108 x 41 Metern war er mehr als doppelt so groß wie der Parthenon. Ursprünglich besaß das Olympieion 104 über 17 m hohe korinthische Säulen, von denen heute 15 wieder aufgerichtet sind. 48 von ihnen trugen in dreifachen Reihen die Pedimente, 56 standen in doppelten Reihen an den Seiten. In der Cella des Tempels befand sich eine Statue des Zeus aus Gold und Elfenbein, wahrscheinlich eine Kopie der berühmten Zeus-Statue des Phidias in Olympia.

Griechische Briefmarke, Olympieion

Olympeion, Zeus Tempel, Athen

Literatur

  • Renate Tölle-Kastenbein: Das Olympieion in Athen. Böhlau, Köln 1994, ISBN 3-412-02794-4.

Antikes Griechenland

Griechenland im Mittelalter

Griechenland in der Neuzeit

Biographien, Griechische Mythologie , Kriegführung , Kunst, Architektur, Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Sport, Leben, Geschichte, Index, Bilder/Zeichnungen

Byzanz, Biographien, Kunst, Literatur, Orthodoxie, Byzantinische Armee, Geschichte, Index

Geographie, Inseln, Städte, Kunst, Musik, Biographien, Film, Sport, Wissenschaft, Literatur, Geschichte, Index

Zypern

Hellenica Bibliothek - Scientific Library

Index Griechisch: Αλφαβητικός κατάλογος

Referenz: "http://de.wikipedia.org/"
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Griechenland - Geographie

Griechenland

Index

Hellenica World