-+- KUNST -+-

 

- Kunst Galerie -

 

Buy Fine Art

Vittore Carpaccio

Gemälde

The Meditation on the Passion Print by Vittore Carpaccio

The Meditation on the Passion

The Departure of Ceyx Print by Vittore Carpaccio

The Departure of Ceyx

Portrait of a Lady with a Book Print by Vittore Carpaccio

Portrait of a Lady with a Book

Hunting on the Lagoon Print by Vittore Carpaccio

Hunting on the Lagoon

Preparation of Christ's Tomb Print by Vittore Carpaccio

Preparation of Christ's Tomb

Vittore Carpaccio

Das Wunder der Reliquie vom Heiligen Kreuz

Vittore Carpaccio

Das Wunder der Reliquie vom Heiligen Kreuz, Detail

Vittore Carpaccio

Das Wunder der Reliquie vom Heiligen Kreuz, Detail

Vittore Carpaccio

Das Wunder der Reliquie vom Heiligen Kreuz, Detail

Vittore Carpaccio

Der Erlöser segnet vier Apostel

Vittore Carpaccio

Begräbnis des Hl. Hieronymus

Vittore Carpaccio

Begräbnis des Hl. Hieronymus, Detail

Vittore Carpaccio

Begräbnis des Hl. Hieronymus, Detail

Vittore Carpaccio

Hl. Georg im Kampf gegen den Drachen

Vittore Carpaccio

Hl. Georg im Kampf gegen den Drachen, Detail

Vittore Carpaccio

Hl. Georg im Kampf gegen den Drachen, Detail

Vittore Carpaccio

Hl. Georg im Kampf gegen den Drachen, Detail

Vittore Carpaccio

Hl. Hieronymus mit dem Löwen im Kloster

Vittore Carpaccio

Hl. Hieronymus mit dem Löwen im Kloster, Detail

Vittore Carpaccio

Hl. Hieronymus mit dem Löwen im Kloster, Detail

Vittore Carpaccio

Hl. Tryphon von Phrygien befreit die Tochter Kaiser Gordians von einem Dämon

Vittore Carpaccio

Hl. Tryphon von Phrygien befreit die Tochter Kaiser Gordians von einem Dämon, Detail

Vittore Carpaccio

Taufe der Ungläubigen durch Hl. Georg

Vittore Carpaccio

Taufe der Ungläubigen durch Hl. Georg, Detail

Vittore Carpaccio

Taufe der Ungläubigen durch Hl. Georg, Detail

Vittore Carpaccio

Taufe der Ungläubigen durch Hl. Georg, Detail

Vittore Carpaccio

Triumph des Hl. Georg

Vittore Carpaccio

Triumph des Hl. Georg, Detail

Vittore Carpaccio

Triumph des Hl. Georg, Detail

Vittore Carpaccio

Vision des Hl. Augustinus

Vittore Carpaccio

Vision des Hl. Augustinus, Detail

Vittore Carpaccio

Vision des Hl. Augustinus, Detail

Vittore Carpaccio

Vision des Hl. Augustinus, Detail

Vittore Carpaccio

Vision des Hl. Augustinus, Detail

Vittore Carpaccio

Vision des Hl. Augustinus, Detail

Vittore Carpaccio

Vision des Hl. Augustinus, Detail

Vittore Carpaccio

Vision des Hl. Augustinus, Detail

Vittore Carpaccio

Vision des Hl. Augustinus, Detail

Vittore Carpaccio

Vision des Hl. Augustinus, Detail

Vittore Carpaccio

Vision des Hl. Augustinus, Detail

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula: Ankunft der englischen Gesandten

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula, Detail

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula, Detail

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula, Detail

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula: Ankunft in Köln

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula: Apotheose der Hl. Ursula

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula: Begegnung der Pilger mit dem Papst

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula, Detail

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula: Begegnung der Verlobten und Beginn der Pilgerfahrt

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula, Detail

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula, Detail

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula, Detail

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula: Der Abschied der Gesandten

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula: Der Traum der Heiligen

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula: Rückkehr der Gesandten in die Heimat

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula, Detail

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula, Detail

Vittore Carpaccio

Legende der Hl. Ursula, Detail

Vittore Carpaccio

Legende des Hl. Stephan: Einsegnung

Vittore Carpaccio

Legende des Hl. Stephan: Einsegnung, Detail

Vittore Carpaccio

Legende des Hl. Stephan: Predigt des Hl. Stephan

Vittore Carpaccio

Legende des Hl. Stephan: Predigt, Detail

Vittore Carpaccio

Legende des Hl. Stephan: Streitgespräch

Vittore Carpaccio

Legende des Hl. Stephan: Streitgespräch, Detail

Vittore Carpaccio

Legende des Hl. Stephan: Streitgespräch, Detail

Vittore Carpaccio

Legende des Hl. Stephan: Streitgespräch, Detail

Vittore Carpaccio

Legende des Hl. Stephan: Streitgespräch, Detail

Vittore Carpaccio

Anbetung des Christuskindes

Vittore Carpaccio

Anbetung des Christuskindes, Detail

Vittore Carpaccio

Kreuzigung der Zehntausend auf dem Berg Ararat

Vittore Carpaccio

Maria und Johannes der Täufer beten das Christuskind an

Vittore Carpaccio

Meditation über die Passion Christi

Vittore Carpaccio

Porträt eines Ritters

Vittore Carpaccio

Porträt eines Ritters, Detail

Vittore Carpaccio

Porträt eines Ritters, Detail

Vittore Carpaccio

Porträt eines Ritters, Detail

Vittore Carpaccio

Porträt eines Ritters, Detail

Vittore Carpaccio

Präsentation Jesu im Tempel

Vittore Carpaccio

Salvator Mundi

Vittore Carpaccio

Thronende Madonna und Johannes der Täufer

Vittore Carpaccio

Thronende Madonna und Johannes der Täufer, Detail

Vittore Carpaccio

Thronende Madonna und Johannes der Täufer, Detail

Vittore Carpaccio

Zwei Hofdamen

Vittore Carpaccio

Zwei Hofdamen, Detail

Vittore Carpaccio

Zyklus »Albanesi«, Szene: Maria Geburt


Zeichnungen

Vittore Carpaccio

Kopfstudie

Vittore Carpaccio

Mann und Löwe

Vittore Carpaccio

Porträt eines Mannes

Vittore Carpaccio

Zwei Jünglinge

Vittore Carpaccio

Zwei männliche Figuren

Vittore Carpaccio

Zwei Türkinnen

Vittore Carpaccio (* um 1465 in Venedig; † 1525/26 in Venedig) war ein bedeutender Maler und Zeichner der Frührenaissance in Venedig.

Leben und Hauptwerke

Carpacchio wuchs in Venedig als Sohn des Kürschners Scarpazo auf, diese venezianische Namensform erscheint noch in der Signatur seines frühesten erhaltenen Werks, einem Christus Salvator, um 1485/1490. Über seine Ausbildung gibt nur der Stil seiner frühen Werke Auskunft. Man nimmt an, dass er ein Schüler Gentile Bellinis oder eines Malers aus dessen Umkreis war, aber auch Einflüsse älterer Venezianer wie Alvise Vivarini, Antonello da Messina (um 1430–1479) und Giovanni Bellini (1437–1516) sind aufgezeigt worden.

Das Hauptwerk seiner Frühzeit, die Gemälde des neunteiligen Zyklus Legende der Hl. Ursula entstand für die gleichnamige scuola in den Jahren 1490–1495. Es bildet den Auftakt für Aufträge zu Bilderzyklen für mindestens drei weitere scuole. In den 1490er Jahren entstand auch das motivisch ungewöhnliche Genrebild der beiden venezianischen Edeldamen auf dem Balkon (früher als „Zwei Kurtisanen“ gedeutet). Es bildete einst mit der Jagd in der Lagune eine zusammenhängende Tafel. Als weiterer Höhepunkt seines Schaffens gilt die noch am Ursprungsort, der Scuola di S. Giorgio degli Schiavoni hängende Bilderfolge (1502–1507). 1511–20 schuf er fünf Gemälde für die Scuola di Santo Stefano, von denen heute nur noch vier in den Museen zu Berlin, Mailand, Paris und Stuttgart zu sehen sind. Im Alter arbeitete er auch für Kirchen in Dalmatien und Istrien, dort ließ sich auch sein Sohn Benedetto als Maler nieder.

Die Szenerien seiner Bilderzählungen nutzte Carpacchio, um auch die Stadtgestalt Venedigs und deren genau beobachtetes alltägliches Leben, ihre Bräuche und Feierlichkeiten wiederzugeben. Im allegorischen Hintergrund seiner Themen und der prächtigen Ausgestaltung mancher Motive spiegelt sich die Aktualität der Türkenkriege. Die Episoden werden dabei eher poetisch als mit Pathos stilisiert. Gesicherte Porträts sind von Carpaccio kaum erhalten. Seine symbolisch angereicherte Bildersprache zeigt, wie belesen und gebildet er war. Die Architekturen haben etwas exotisch-phantastisches, doch sind sie klar gebaut, fest umrissen und folgen einer streng geometrischen Perspektive. Die Landschaft schmückt er fabulierfreudig und detailreich aus. Das Licht in allen Variationen vom Morgendämmer bis zum indirekten Lichteinfall der Interieurs spielt bei Carpaccio eine besondere Rolle – selbst wenn man bedenkt, wie sehr dieser Aspekt generell die venezianische Malerei bestimmt. Eine charakteristische Farbpalette, besonders in den Rottönen, spielt damit zusammen. Carpaccios Spätwerk wird als schwächer angesehen, eine gewisse Erstarrung, die abnehmende Klarheit der Farbgebung und Atmosphäre dürfte auf einen zunehmenden Anteil von Werkstattgehilfen zurückgehen.


Literatur

Friedrich Wilhelm Bautz: Carpaccio, Vittore. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL). Band 1, Bautz, Hamm 1975. 2., unveränderte Auflage Hamm 1990, ISBN 3-88309-013-1, Sp. 935–936.
A. Gentili: Carpaccio, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 16, München:K.G.Saur, 1997, S. 528–532
Ines Kehl: Vittore Carpaccios Ursulalegendenzyklus der Scuola di Sant'Orsola in Venedig. Eine venezianische Illusion (= Manuskripte der Kunstwissenschaft in der Wernerschen Verlagsgesellschaft. Bd. 36). Werner, Worms 1992, ISBN 3-88462-935-2.
Jan Lauts: Carpaccio. Gemälde und Zeichnungen. Gesamtausgabe. Phaidon-Verlag, Köln 1962.
Vittorio Sgarbi: Carpaccio. Hirmer, München 1999, ISBN 3-7774-8320-6.

----

Fine Art Prints | Grußkarten | Handyhüllen | Lebensstil | Herren , Damen Bekleidung | Wohnkultur | Puzzles | Notizbücher | Wandteppiche | ...

----

Künstler

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M -
N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Zeichnungen, Gemälde, Liste

Paintings, List

Von Wikipedia, Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben

Index

Hellenica World - Scientific Library